Google Play: Promo-Codes können jetzt auch im Browser eingegeben werden

play 

Seit einigen Wochen es für App-Entwickler möglich, Promo-Codes zu erstellen mit denen die Nutzer Vergünstigungen für Apps oder Spiele bekommen können, oder diese gleich komplett kostenfrei herunterladen können. Bisher gab es die Möglichkeit zur Eingabe dieser Promo-Codes allerdings nur auf dem Smartphone, was natürlich gerade bei längeren Codes wenig komfortabel ist. Ab sofort können diese nun auch in der Browser-Version eingegeben werden.


Mit den Promo-Codes hat Google nach vielen Jahren endlich die Möglichkeit eingeführt, eigene Codes zu erstellen, die die Entwickler an ihre Nutzer verteilen können. Dadurch kann man es so etwa nur bestimmten Nutzern ermöglichen, an kostenlose oder vergünstigte Inhalte zu kommen, ohne den Preis global für alle Nutzer senken zu müssen. Das ganze kann dann natürlich wunderbar für Werbeaktionen verwendet werden. Jeder Entwickler kann bis zu 500 Codes pro Quartal erstellen.

google play redeem code

Diese Codes können nun auch in der Browser-Version des Play Stores eingegeben werden, und werden dann so lange im eigenen Konto gespeichert, bis diese zur Anwendung kommen können. Dafür wurde allerdings kein neuer Bereich geschaffen, sondern lediglich das Popup zur Eingabe von Gutscheincodes aufgebohrt. In dieses Formular können nun beide Formen von Gutscheinen eingetragen und anschließend gespeichert werden.

Den Umfang der Promo-Codes hat man aber noch nicht erweitert, so dass es auch jetzt noch nicht möglich ist, Abo-Inhalte mit diesen Codes günstiger zu bekommen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *