Google Now: Update ermöglicht farbenfrohe Personalisierung des Google-Logos

google 

Seit zwei Tagen wird wieder ein kleines Update für die Google-App ausgerollt, bei dem vor allem wieder die Designer ihre Finger mit im Spiel gehabt haben: Die Animation für die Analyse eines Screenshots von Now on Tap wurde nun durch etwas freundlichere Symbole ersetzt und bei der Anzeige des Google-Logos gibt es nun eine kleine farbige Spielerei – die derzeit allerdings noch vollkommen sinnfrei ist.


Die Google-App wird ziemlich regelmäßig aktualisiert und bringt in vielen Fällen nur Bugfixes oder Detailverbesserungen mit sich – so auch in diesem Fall. Doch dieses mal haben die Designer sich etwas besonderes einfallen lassen, und lassen nun den Nutzer in den Farbtopf greifen.

google now logo

Obiger Screenshot zeigt die normale Version der Now-Oberfläche auf der linken und die neue Version auf der rechten Seite. Wie eindeutig zu sehen ist, ist das Google-Logo nun deutlich größer als bisher und wird komplett in weiß auf hellgrauem Hintergrund dargestellt. Nicht gerade vorteilhaft, aber daran lässt sich ja glücklicherweise etwas ändern.

google bunt

Klickt man auf die verschiedenen Bereiche des Logos, werden diese mit vielen bunten Farbtropfen eingefärbt und ergeben ein vollkommen ungewohnt gestaltetes Logo. der Nutzer hat bei der Gestaltung allerdings nur so viel Spielraum, als dass man mit dem Finger den zu verändernden Bereich auswählen kann. Die verwendete Farbe wird (wahrscheinlich) zufällig von der App bestimmt und kann mit einem weiteren Touch auf eine andere Farbe geändert werden. Mit dem fertigen Logo kann man dann allerdings nicht viel anfangen, außer sich daran zu erfreuen. Möglicherweise handelt es sich aber auch nur um einen etwas merkwürdigen Design-Test, der mit dem nächsten Update wieder verschwindet.



Das zweite Update ist nicht mehr ganz so spektakulär und tauscht nur die angezeigte Animation bei der Wartezeit für die Analyse eines Now on Tap-Screenshots aus. Statt dem üblichen blauen rotierenden Kreis werden nun diverse Symbole aus der App angezeigt – etwa ein Vergrößerungsglas, Besteck oder auch ein Musikinstrument. Das verkürzt die Wartezeit zwar nicht, unterhält den Nutzer aber sicher mehr als ein rotierender Kreis.

Ich habe das neu eingefärbte Logo trotz eines Updates der App noch nicht, möglicherweise ist dies auch wieder nur regional auf die USA beschränkt – lässt sich derzeit schwer sagen. Übrigens wird das Kunstwerk nicht gespeichert und wird nur temporär angezeigt. Sobald die Ansicht einmal geschlossen und neu aufgerufen wird, ist es wieder weiß und kaum sichtbar. Ob Googles Designer den Sinn und Zweck dahinter noch verraten, bleibt abzuwarten. Möglicherweise eine Vorbereitung für ein besonderes Doodle?

[9to5Google]



comment Ein Kommentar zu “Google Now: Update ermöglicht farbenfrohe Personalisierung des Google-Logos

  • Ich habe diese Woche jetzt 2 Updates der Google-App bekommen.(aktuell:5.9.33.19 arm). Nun kann ich in den Google Now-Einstellungen auch festlegen, dass der Homescreen bei Drehung mitrotiert.
    Dieses Feature fehlte auf den Smartphones immer noch und wurde, meiner Erinnerung nach, vor einer Weile angekündigt, kam dann aber nicht für Smartphones mit Marshmallow.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *