Google Drive Android-App kann PDF-Dateien jetzt auch direkt aus dem Web öffnen

drive 

Vollkommen unbemerkt und ohne eine Ankündigung hat die Google Drive-App für Android in den letzten Wochen ein Update bekommen, das der App eine sehr praktische Funktion beibringt: Der im Drive integrierte PDF Viewer kann Dokumente nun direkt anzeigen, ohne dass diese vorher auf das Smartphone heruntergeladen werden müssen.


Wer sich Informationen wie Busfahrpläne, Speisekarten von Restaurants oder Gebrauchsanleitungen über das Smartphone besorgen möchte, wird in den meisten Fällen mit PDF-Dateien konfrontiert – die der Browser ungefragt erst einmal herunterlädt und in den Download-Ordner ablegt. Das erfordert dann für den Nutzer nicht nur eine zweite Aktion, nämlich die fertige Datei zu Öffnen, sondern füllt auch den Download-Ordner, ohne dass der Nutzer diese Datei überhaupt auf dem Smartphone speichern wollte.

drive pdf viewer

Ab der Version 2.3.544.17 kann die Google Drive-App bzw. der integrierte Viewer PDF-Dateien nun direkt aus dem Internet öffnen, ohne dass diese vorher heruntergeladen werden müssen. Statt den Nutzer nach dem Anklicken eines Links zu einer PDF-Datei zu fragen womit diese geöffnet werden soll, wird automatisch der Drive Viewer geladen. Natürlich kann diese Standard-Verknüpfung vom Nutzer auch geändert werden, aber bei den meisten dürfte das Drive – das auf vielen Geräten vorinstalliert ist – die Standard-App sein.

Wird eine Datei ohne vorheriges Heruntergeladen geöffnet, gibt es einen neuen Eintrag im Menü des Viewers, mit dem die Datei dann doch heruntergeladen werden kann. Derzeit gibt es aber noch eine Ausnahme, für die es aber keinen wirklich nachvollziehbaren Grund gibt: PDF-Dateien die über eine HTTPS-Verbindung ausgeliefert werden, werden weiterhin automatisch heruntergeladen und können erst anschließend mit einem weiteren Klick geöffnet werden. Eine Einstellungsmöglichkeit dafür gibt es nicht.



Die erste Version mit dieser Funktion wurde bereits seit Ende Januar diesen Jahres verteilt und sollte schon längst bei allen Nutzern angekommen sein. Wer das Update dennoch noch nicht erhalten hat, kann sich die aktuelle APK-Datei vom Drive bei APK Mirror herunterladen und diese direkt installieren.

[AndroidPolice]



comment Ein Kommentar zu “Google Drive Android-App kann PDF-Dateien jetzt auch direkt aus dem Web öffnen

  • Ich weiss, es wird langsam aber sicher langweilig weil ich unter alle GoogleDrive Artikel das selbe schreibe. Aber wann zum Henker, wann kommt endlich Google Chromecast in GoogleDrive integriert. Das ist einfach nur noch lächerlich ! So werdet Ihr eure Chromecast Sticks nie wirklich in grossen Stückzahlen verkaufen wenn nicht mal eure eigenen Produkte das Ding 100% unterstützen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *