Google Drive Android-App: Update ermöglicht Zugriff auf Papierkorb und sorgt für mehr Übersicht

drive 

Die Android-App für das Google Drive bekommt in den nächsten Tagen mal wieder ein kleines Update, das sowohl kleine Änderungen an der Dateiauflistung mit sich bringt, als auch endlich den Papierkorb in die mobile App bringt. Die dritte Änderung soll die Übersicht bei den geteilten Dateien erhöhen, in dem nun deutlich einfacher zu sehen ist, welcher Nutzer die Datei geteilt hat.


Um nähere Informationen oder weitere Optionen zu einer Datei oder zu einem Ordner zu bekommen, befindet sich seit langer Zeit ein kleines „i“-Symbol bei jedem Eintrag in der Dateiauflistung. Mit diesem wurde bisher eine eigene Vollbildseite geöffnet, in der alle Optionen zur Verfügung standen. Dieses Symbol wurde nun durch einen neuen Button ersetzt, mit dem nun keine neue Seite mehr geöffnet wird, sondern lediglich ein von unten aufklappendes Popup-Menü.

drive context

In dem Menü befinden sich die bereits bekannten Einstellungen, mit der die Datei weiter geteilt, heruntergeladen oder auch einfach nur verschoben werden kann. Dieses neue Design bringt keine neuen Funktionen mit sich, macht aber mehr Sinn und wirkt für den Nutzer deutlich intuitiver – da die Auflistung auch weiterhin zu sehen ist und man eher das Gefühl hat, mit „einer“ Datei zu arbeiten.

Endlich ist es nun auch möglich, den Papierkorb mit der mobilen App aufzurufen. Dieser kann über das Hamburger-Menü geöffnet werden und zeigt dort in der gewohnten Form alle enthaltenen bzw. gelöschten Dateien an. Von dort aus können die Dateien dann auch endgültig gelöscht oder auch wiederhergestellt werden. Bei der Wiederherstellung kann von dort auch ausgewählt werden, in welchen Ordner die Datei anschließend verschoben werden soll. Bisher musste man dafür und für den Zugriff auf den Papierkorb tatsächlich die Browser-Version öffnen.



drive shared with me

Ein weiteres Update gab es bei der Auflistung der mit einem Nutzer geteilten Dateien. Um einen schnellen Überblick darüber zu bekommen, von wem man die Datei erhalten hat, wird das Avatar des Nutzers jetzt direkt in der Auflistung angezeigt. Das große Symbol besteht nun aus dem Avatar, das nur durch ein kleines Dateityp-Symbol überlagert wird. Gerade wer viele Dateien von anderen Nutzern bekommt, kann so möglicherweise einfacher den Überblick behalten und findet Dateien schneller wieder.

Interessanterweise gibt es die letzte Änderung auf dem Desktop derzeit noch nicht, obwohl sie an dieser Stelle natürlich genau so hilfreich sein könnte.
Das Update wird in den nächsten Tagen für alle Nutzer über den Play Store ausgerollt und sollte schon bald auf allen Geräten angekommen sein. Einen APK-Download gibt es derzeit noch nicht.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Drive Android-App: Update ermöglicht Zugriff auf Papierkorb und sorgt für mehr Übersicht

  • Ich weiss echt nicht, was ist mit den Google Guys los ! Wieso so einen unnötigen Schmarren entwicklen , anstatt endlich mal die absoluten Basisfunktionen wie verdammt nochmals endlich CHROMECAST SUPPORT !!!!!!!!!!!!!!!!! einbauen ! Das ist doch einfach nur noch lächerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *