Google Contributor: Ausblenden von AdSense-Bannern kostet jetzt 6,99 Dollar pro Monat

adsense 

Viele Nutzer sind von Werbung im Internet genervt und blenden diese über diverse Adblock-Tools einfach aus. Einige andere könnten sich zumindest vorstellen, einen monatlichen Betrag zu zahlen, wenn sie dafür keine Werbung mehr sehen müssen. Genau an diese Gruppe wendet sich Google Contributor, das genau dies ermöglicht. Jetzt wurde die Preisgestaltung in den USA angepasst, da die meisten Nutzer wohl doch nicht uneingeschränkt dazu bereit sind.


Das Blocken von Werbebannern mag eine gute Lösung für die meisten Nutzer sein, doch am Ende wird das nach hinten losgehen – darüber sind sich viele einig. Die Webseitenbetreiber werden ihre Anzeigen immer aggressiver und in neuer Form platzieren, so dass auch AdBlock-Nutzer diese wieder zu Gesicht bekommen. Nutzer ohne AdBlock hingegen leiden am meisten darunter, da sie nun kaum noch Inhalte zu Gesicht bekommen. Und am Ende der Spirale werden die kostenfreien Inhalte immer weniger. Google Contributor will hier in die Bresche springen und „das Problem“ lösen.

Google Contributor

Contributor wurde schon Ende 2014 eingeführt und funktioniert natürlich nur bei Bannern aus Googles Werbenetzwerk: Der Nutzer muss einen Betrag von 2, 5 oder 10 Dollar pro Monat zahlen und sieht dann zwischen 5 bis 50 Prozent weniger Werbebanner – je nachdem wie viel man bereit ist monatlich zu zahlen. Die Banner werden dann durch eine „Thank You“-Nachricht ersetzt und der Webseitenbetreiber bekommt einen kleinen Anteil vom Geldtopf des Nutzers. Doch natürlich sieht der Nutzer noch immer die anderen 50% der Banner und wird auch weiterhin nicht werbefrei leben können.

Jetzt hat Google den Preis für neue Nutzer für den ersten Monat angepasst: Im ersten Monat kostet das ganze nun 6,99 Dollar und der Nutzer sieht dafür 400 bis 2.000 Banner weniger. Offensichtlich setzt man nun also auf absolute Zahlen statt auf einen prozentuellen Wert. Nach dem ersten vollen Monat kann der Nutzer entweder dabei bleiben oder die Höhe der Zahlung und die Anzahl der Banner wieder einstellen. 6,99 dürfte aber ein relativ fairer Preis sein, wenn man tatsächlich bis zu 2.000 Banner pro Monat weniger sieht.



Hat der Nutzer am Ende des Monats noch Guthaben auf seinem Konto, das nicht in Form von Bannerausblendungen verbraucht worden ist, wird ihm dieses wieder gutgeschrieben. Es muss also kein Nutzer Angst haben, zu viel zu bezahlen und zu wenig zu surfen um den Betrag tatsächlich zu verbrauchen.

Die Preisanpassung dürfte eine Reaktion darauf sein, dass wohl viele Nutzer nur die kleinste Stufe ausgewählt haben. Außerdem könnte dies auch der Versuch der Einführung eines Standard-Preises sein – so wie die üblichen 9,99 Dollar für multimediale Abos bei den diversen Streamingdiensten. Doch mit diesem kleinen Betrag kommt man natürlich nur dann weiter, wenn wirklich sehr sehr viele Nutzer Contributor nutzen und entsprechend viel Geld im Topf zusammen kommt.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Contributor: Ausblenden von AdSense-Bannern kostet jetzt 6,99 Dollar pro Monat

  • Also für ~5 Euro würde ich das keinesfalls machen. Die Hälfte sehe ich immer noch und es betrifft ja nur das Google Netzwerk. Wie viel macht das insgesamt aus? Vielleicht 40 bis 60 Prozent? Also sehe ich defacto weniger als ein Viertel weniger für 5 Euro.

  • Absurd, dass Leute dafür bezahlen, statt der Werbung Werbung für Contributor zu sehen 🙂

Kommentare sind geschlossen.