Google Play Kiosk: Neues aufgeräumteres Design der Artikel-Seite sorgt für mehr Übersicht

news 

Dafür dass der Google Play Kiosk die erste Anlaufstelle zum Konsum von Nachrichten im Google-Universum ist, wird die App nur sehr wenig gepflegt und erhält kaum Updates oder nennenswerte neue Funktionen. Doch seit einigen Tagen wird nun ein kleines Update ausgerollt, dass die Anzeige von Artikeln optimiert und deutlich freundlicher und einladender wirken lässt. Um das neue Layout zu sehen, ist kein Update der App notwendig.


Der Kiosk, oder im amerikanischen Original auch Newsstand genannt, ermöglicht einen schnellen interessensbasierten Überblick über aktuelle Schlagzeilen. Dafür gibt es einige vorgefertigte Kategorien mit einer Reihe von Quellen, oder der Nutzer kann auch selbst Quellen hinzufügen – sofern diese denn vom Webseitenbetreiber im Newsstand Store angelegt worden sind. Der Nutzer erhält dann nicht nur die Schlagzeilen der geposteten Artikel, sondern es wird im Bedarfsfall auch die Google+-Seite oder der YouTube-Account der Webseite verlinkt.

Alte Version:

google play newsstand alt

In der App wurde nun die Anzeige des vollen Artikels etwas aufpoliert und sieht nun deutlich freundlicher aus. Oben seht ihr die alte Version, die sehr überladen aussieht und die Schlagzeile fast schon entgegen springen lässt. Eine weitere Verwirrung ist auch das Coverbild, das gleich zwei mal nacheinander angezeigt wird – was natürlich auch wertvollen Platz benötigt und den Text erst nach dem scrollen freigibt.

Neue Version:

google play newsstand neu

Die neue Version wirkt nun viel aufgeräumter: Der Titel eines Artikels ist jetzt nicht mehr ganz so fett geschrieben und ist zentriert. Darüber befindet sich das Favicon der Webseite, die sozusagen das Logo der Quelle darstellen soll. Durch einen etwas längeren Gedankenstrich werden die Meta-Informationen wie die Bezeichnung der Quelle, der Name des Autors und der Zeitpunkt der Veröffentlichung gut voneinander abgetrennt. Das Coverbild wird nun auch als solches erkannt, und wird nur noch einmal angezeigt. Ist es bereits über dem Artikel als Header eingeblendet, wird es im Fließtext nicht mehr angezeigt.



Andere Bereiche der App wurden nicht überarbeitet, werden aber möglicherweise noch folgen. Insbesondere die Übersicht über alle Schlagzeilen könnte mal ein Update vertragen und etwas mehr Überscht in die ganzen verfügbaren Quellen bringen. Das Update wird serverseitig ausgerollt und benötigt keine Aktualisierung der APK über den Play Store. Der Rollout läuft seit einigen Tagen und sollte mittlerweile schon bei allen Nutzern angekommen sein, auch in der deutschen Version der App.

Auch GoogleWatchBlog ist natürlich im Kiosk zu finden und kann bequem über die App gelesen werden. Zusätzlich ist auch unsere Google+ Seite verlinkt, die ebenfalls mit der App verfolgt werden kann.

» GoogleWatchBlog im Kiosk

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *