Deep Linking: Mobile Google-Suche unterstützt jetzt auch Verlinkungen in die Facebook-App

google 

Schon seit längerem unterstützt die Google-App und die mobile Websuche unter Android das sogenannt „Deep-Linking“, das die direkte Verlinkung und das Durchsuchen von Inhalten in einer App ermöglicht. Diese Art der Verlinkung ist in der letzten Zeit immer häufiger geworden, da Google sie Anfang des Jahres zu einem wichtigen Rankingfaktor erklärt hat. Seit Ende vergangener Woche unterstützt nun auch die Facebook-App die Verlinkung und ermöglicht so das direkte Öffnen der App aus der Websuche heraus.


Beim Deep Linking in installierte Apps hinein kann der Algorithmus natürlich nicht wirklich auf die Inhalte innerhalb der App zugreifen, sondern lediglich auf öffentlich zugängliche Webseiten aus dem Internet. Die Inhalte stehen also ohnehin schon im Index zur Verfügung und können genau so gut auch auf dem Desktop gefunden werden. Ist jedoch eine App auf dem Smartphone installiert, die mit dieser Webseite verbunden ist und die entsprechenden Links registriert hat, können die Inhalte direkt innerhalb dieser App aufgerufen werden.

facebook

Öffentliche Facebook-Seiten, -Profile und Postings sind schon seit sehr langer Zeit in der Google Websuche enthalten, doch bisher wurde auf dem Smartphone immer die mobile Webseite geöffnet um die Inhalte dann anzuzeigen. Seit Freitag vergangener Woche ist dies nun anders und die Facebook-App unterstützt ebenfalls das Deep Linking. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen beiden Unternehmen gab es schon seit längerem, doch erst vor vier Tagen wurde diese Funktion für alle Nutzer freigeschaltet.

Da Facebook eine der meistgenutzten Android-Apps und mit Abstand die wichtigste App außerhalb des Google-Universums ist, ist diese kleine Verbesserung sehr elementar für Google. Dadurch könnten nun deutlich mehr Nutzer erstmals überhaupt in den Genuss dieses Deep Linkings kommen. Ob das Ranking von Facebook dadurch noch weiter verbessert wird, das ohnehin schon bei der Suche nach Namen sehr oft an den ersten Stellen zu finden ist, bleibt abzuwarten. Vor einiger Zeit hieß es noch, dass eine installierte App die Reihung der Suchergebnisse beeinflussen kann.



Das Deep Linking wird direkt unterstützt und benötigt kein Update der Google- oder Facebook-App. Die tiefe Verlinkung in die App hinein funktioniert auch in deutscher Sprache. Direkt nach dem Schließen der App wird dann wieder die Google-Suche angezeigt, von der aus die App ursprünglich gestartet worden ist.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: