Who’s Down: Google veröffentlicht merkwürdige neue Messenger-App im Play Store und App Store

play 

Dank dem Smartphone und den diversen Messengern wie WhatsApp, Facebook Chat oder auch Google Hangouts sind heute praktisch alle Personen ständig verfügbar und können unmittelbar kontaktiert werden. Doch natürlich möchte nicht unbedingt ständig von seinen Mitmenschen angeschrieben werden – und andere wiederum warten nur darauf, dass sich jemand meldet. Für letztere hat Google nun eine neue experimentelle App in den Play Store und den App Store gestellt: Who’s Down.


Die meisten Messenger-Apps haben eine Status-Funktion, mit denen man seinen Mitmenschen mitteilen kann, ob man gerade gestört werden möchte oder nicht. Doch nur die wenigsten nutzen diese Funktion auch aktiv, und noch weniger Kontakte achten auf diesen Status beim Gegenüber. Google geht dieses Problem nun mit einer sehr interessante App an, die nichts anderes tut, als eben diesen Status sehr viel prominenter zu platzieren.

whos down 1

Die App Who’s Down ist eine Art Messenger, wahrscheinlich ein Aufsatz für Hangouts, der die Kontaktliste um das bereits beschriebene Verfügbarkeits-Feature erweitert. Im wesentlichen besteht die App aus nur einem großen Slider, mit dem man signalisieren kann, ob man verfügbar ist oder nicht. Zusätzlich kann auch noch eingestellt werden, worauf man denn gerade Lust hat bzw. zu welchem Thema man denn gerne kontaktiert werden würde. Übersetzt werden kann „Who’s down“ daher wohl noch am ehesten, ob man „abhängen“ möchte und worauf man gerade Bock hat. Hat man seinen Status erst einmal geändert, bleibt dieser 3 Stunden erhalten, es sei denn man ändert ihn selbst wieder.

whos down 2

Derzeit kann die App in Europa nicht installiert werden, und kann auch nur auf Einladung verwendet werden. Derzeit gibt es noch keine Möglichkeit, an eine Einladung heranzukommen, aber möglicherweise werden sich diese in den nächsten Tagen schon verbreiten. Fraglich ist natürlich, warum man eine solche App überhaupt verwenden sollte – und warum Google diese Funktion nicht einfach in Hangouts integriert hat… Interessanterweise steht die App auch im App Store von Apple zum Download bereit.

» Who’s Down

[9to5Google]