Statistiken rund um Photos: Googles Foto-Plattform hat nach fünf Monaten schon 100 Millionen Nutzer

photos 

Vor knapp 5 Monaten wurde Google Photos gestartet, und war im Mai bereits der dritte große Anlauf von Google für eine Online-Fotoverwaltung. Jetzt hat die Plattform die wichtige Schallmauer von 100 Millionen Nutzern durchbrochen und anlässlich dessen hat Google eine Reihe von Informationen und Statistiken über die Fotos der Nutzer veröffentlicht. Dabei hat man unter anderem bekannt gegeben, dass alle Klischees stimmen und Essensfotos mit Abstand am beliebtesten auf der Plattform sind.


Google Photos war nach den Picasa Web Albums, die bis heute Online sind, und den Google+ Photos, die mittlerweile eingestellt worden sind, der dritte Anlauf von Google und der bisher mit Abstand erfolgreichste. Zwar sind noch immer nicht alle Funktionen der beiden Vorgänger integriert bzw. werden nur sehr langsam nachgeliefert, aber durch die einfache Bedienung und die intelligenten Such- und Sortier-Funktionen erfreut sich sowohl die App als auch die gesamte Plattform bei den Nutzern großer Beliebtheit.

Google hat nun bekannt gegeben, dass die Plattform nun 100 Millionen Nutzer hat – wobei „Nutzer“ allerdings nicht genauer definiert wird. Ob hier bei tatsächlich von aktiven Nutzern die Rede ist oder auch alle Besucher und einmaligen Nutzer mitgezählt werden, ist nicht bekannt. Dennoch natürlich eine beachtliche Anzahl. Außerdem hat man verkündet, dass man bisher 3.720 Terabyte an Daten auf den Smartphones der Nutzer freigegeben hat. Auch hier ist aber nicht bekannt, ob es sich dabei tatsächlich nur um die Fotos handelt die anschließend automatisch vom Smartphone gelöscht worden sind oder ob es sich um den gesamten Datenbestand handelt – ersteres ist allerdings wahrscheinlicher.

Weitere Statistiken und Infos:

  • Abgesehen von Fotos mit Personen darauf, sind Essensfotos am beliebtesten
  • Die beliebtesten Themen: Hochzeit, Konzerte, Weihnachten, Tanzen, Geburtstag, Clubs
  • Hunde sind das beliebteste Tiermotiv
  • Autos sind der am zweitmeisten fotografierte Gegenstand
  • Paris ist die am meisten fotografierte Stadt, gefolgt von New York und Barcelona
  • Am meisten wird nach Babys gesucht
  • Bisher wurden 15 Millionen Animationen und Collagen händisch erstellt
  • Himmel, Berge und Strände sind ebenfalls in den Top 10 der beliebtesten Motive
  • Auch die einfache Suche nach „me“ ist sehr beliebt



Obiges Video zeigt das Photos-Team, das den ersten wichtigen Meilenstein der Plattform zelebriert. Bleibt zu hoffen, dass dieses Team auch fleißig an der Umsetzung neuer Funktionen arbeitet, denn im Großen und Ganzen ist seit dem Start der Plattform vor fünf Monaten nicht viel passiert und es wurden nur sehr wenige Features nachgereicht. Tatsächlich muss man für einige spezielle Dinge, wie etwa das Anzeigen von Fotos auf der Weltkarte, noch immer die alten Picasa Web Albums nutzen.

Aber da Weihnachten offenbar ein wichtiges Thema auf der Plattform ist, und das obwohl sie bisher noch kein Weihnachtsfest erlebt hat, können wir vielleicht auf einige neue Funktionen unter dem Google-Baum hoffen 😉

» Artikel im Google-Blog



Teile diesen Artikel: