Nur noch zwei Hauptkategorien & Bezahlen per Fingerabdruck: Neuer Play Store wird seit gestern ausgerollt

play 

Vor einer Woche gab es eine Vorschau auf den neuen Play Store, die schon einen sehr guten Einblick in das neue Design gegeben hat. In der vergangenen Woche wollte Google noch kein Datum für den Rollout nennen, doch dieser scheint gestern gestartet worden zu sein: Die ersten Nutzer haben bereits den neuen Play Store bekommen und haben neben der neuen Oberfläche auch gleich noch eine neue Funktion entdeckt: Ab sofort können Einkäufe im Store auch direkt per Fingerabdruck bestätigt werden.


Der neue Play Store gliedert sich nach dem Update nun nur noch in zwei große Bereiche, die alle bisherigen Inhalte enthalten und diese neu strukturieren: Es gibt nun den Bereich „Apps & Games“ der die besagten Spiele und Apps enthält und alle installierten Apps des Smartphones und Tablets verwaltet und den Bereich „Entertainment“, der alle weiteren Kategorien enthält: Entertainment besteht aus den Bereich Musik, Filme, Bücher und Zeitschriften & Magazine.

Google Play Store neues Design

Unter der Hauptnavigation befinden sich auch weiterhin die einzelnen Kategorien, doch auch ohne diesen weiteren Filter lassen sich die einzelnen Bereiche durchsuchen und in den Toplisten stöbern. Das gesamte Design bleibt in allen Bereichen gleich, so dass der Nutzer nun noch mehr als zuvor das Gefühl hat, tatsächlich alle Inhalt aus einer App zu bekommen. Direkt über der Navigation befindet sich nun ein großer Bereich, in dem vorgestellte Inhalte aus diesem Bereich promotet werden. Diese prominente Werbefläche wird aber nicht von einem Algorithmus gefüllt, sondern wird redaktionell betreut.

Als Neuerung können unter Android 6.0 Marshmallow nun auch Apps und weitere Inhalte direkt per Fingerabdruck bezahlt werden. Diese Methode ersetzt die bisherige Eingabe des Passworts und soll so deutlich komfortabler sein als zuvor. Allerdings funktioniert dies tatsächlich nur mit der neuesten Version des Betriebssystems und auch nur nach vorheriger Aktivierung durch den Nutzer. Standardmäßig wird auch weiterhin das Passwort verlangt, um auf die Finger-Methode umzustellen, muss dies erst in den Einstellungen des Play Stores aktiviert werden.



Der neue Play Store wird offenbar seit gestern ausgerollt und sollte im Laufe der nächsten Wochen vollautomatisch auch auf allen anderen Android-Smartphones und -Tablets landen. Ein händisches Anstoßen der Aktualisierung ist nicht notwendig und funktioniert auch nur in den wenigsten Fällen. Aktuell fällt auch auf, dass vor allem neuere Smartphones zuerst mit dem Update versorgt werden, doch auch ältere Geräte sollten in den Genuss der neuen Oberfläche kommen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: