Kurios: Google-Mitarbeiter wohnt seit Monaten in einem Truck auf dem Firmenparkplatz

google 

Eigentlich verdient man als Google-Mitarbeiter nicht schlecht, vor allem wenn man direkt in der Zentrale in Mountain View arbeitet – dem Googleplex. Doch als junger Mitarbeiter, der noch dazu seinen Studentenkredit zurückzahlen muss, bleibt dann bei den Mietpreisen in der Bay Area dennoch nicht mehr viel übrig. Der Google-Mitarbeiter Brandon S. hat für dieses Problem nun eine genau so verrückte wie auch interessante Lösung gefunden: Er wohnt seit fünf Monaten in einem Truck auf dem Firmenparkplatz.


Zwar sind die Gehälter bei den IT-Unternehmen in Kalifornien sehr hoch, aber genau so hoch sind auch die Mieten, die einen Großteil des üppigen Gehalts wieder auffressen. Das führt mittlerweile sogar so weit, dass sich viele Mitarbeiter schon gar keine Wohnung mehr leisten können und durch Shuttle-Busse von den Unternehmen abgeholt werden. Ein Google-Mitarbeiter hat sich dafür nun aber eine sehr einfache Lösung einfallen lassen, und stößt damit sogar bei seinem Arbeitgeber auf Begeisterung.

brandons truck outside

Brandon S. ist ein Google-Mitarbeiter in Mountain View und müsste für eine 1-Zimmer-Wohnung in dieser Gegend mindestens 1.000 Dollar pro Monat zahlen – doch das hat er irgendwann nicht mehr eingesehen. Da er ohnehin nur zum Schlafen in seiner Wohnung ist, und daher nichts weiter als ein Bett benötigt, hat er sich einfach auf das nötigste reduziert: Er hat sich für 10.000 Dollar einen gebrauchten Truck gekauft und dessen Ladefläche einfach zu seinem Schlafzimmer umfunktioniert. Seit dem 27. Mai besitzt er keine Wohnung mehr und parkt/wohnt auf dem Firmenparkplatz von Google.

brandons truck

In der Wohnung befindet sich nicht viel mehr als ein Bett, ein Schrank und eine Reihe von Kleiderbügeln – und mehr benötigt er auch gar nicht. Er hat weder fließendes Wasser noch Strom, aber das benötigt er auch gar nicht. Essen tut er bei der Arbeit und in Restaurants, seine Wäsche wäscht er in einer Wäscherei und seine Akkus für Smartphone, Tablet und Laptop lädt er direkt am Arbeitsplatz. Und tatsächlich fühlt er sich in dem Truck so wohl, dass er gar nicht mehr daran denkt wieder in eine Wohnung zu ziehen. Mittlerweile hat er den Kaufpreis des Trucks schon wieder reingeholt und er kann sich jetzt 90% seines Gehalts sparen – und wer kann das schon?



Selbst Google als Arbeitgeber hat nichts gegen die Lebensweise seines Angestellten und hat auch keine Bedenken dagegen, dass ein Mitarbeiter auf dem Firmenparkplatz wohnt. Viel mehr finden es die Kollegen und selbst seine Vorgesetzten eher ziemlich clever – gerade dann, wenn man jung ist und das Geld braucht. Lange wird er diesen Lebensstil wohl nicht durchziehen, aber zumindest ein Jahr könnte er wohl durchhalten und hat sich in der Zeit nicht nur viel Geld gespart, sondern hat auch viele wertvolle Erfahrungen gesammelt.

Brandon S. führt über sein Leben und die langsamen Verbesserungen an seinem Truck auch einen Blog und berichtet dort hin und wieder über Ereignisse aus seinem Truck. Wirklich sehr lesenswert 😉

» Brandons Blog: Thoughts from Inside the Box

[Spiegel Online]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Kurios: Google-Mitarbeiter wohnt seit Monaten in einem Truck auf dem Firmenparkplatz

Kommentare sind geschlossen.