Refugee and Migrant Response: Google und die Nutzer haben das Ziel von 10 Millionen Euro nach zwei Tagen erreicht

googleorg 

Erst vor zwei Tagen hat Google.org die Spenden-Website Refugee and Migrant Response Online gestellt und wollte damit eine zentrale Anlaufstelle für Spenden für Flüchtlinge anbieten. Jetzt wurde das selbst gesteckte Ziel von 10 Millionen Euro sehr viel schneller erreicht als erwartet – so dass das Programm nun wieder beendet ist. Insgesamt haben Googles Nutzer 5 Millionen Euro gespendet – die von dem Unternehmen nun noch einmal verdoppelt worden sind und nun an die vier unterstützten Organisationen weitergeleitet werden.


Schon vor über einer Woche hat Google 1 Million Euro gespendet und hat wenige Tage darauf die Spendenaktion gestartet. Die Verdopplung der Nutzerspenden war von Anfang an bis zu einer Grenze von 10 Millionen Euro bzw. 5 Millionen Euro geplant und ist damit nun beendet. Die Spenden gehen an das International Rescue Committee, Ärzte ohne Grenzen, der UN-Flüchtlingshilfe UNHCR und Save the Children und werden von Google entsprechend weitergeleitet.

refugee donation finish

Zwar lässt Google die Website weiter Online und verlinkt auch weiterhin die vier Organisationen, doch man ermöglicht keine direkten Spenden mehr über die Plattform. Die Nutzer sollen das Geld nun direkt an die Organisation ihrer Wahl spenden, natürlich auch dann wenn sie schon bereits vorher bei der Aktion mitgemacht haben 😉

The crisis isn’t over. Your contributions can still provide critical relief to those in need. Although Google is no longer matching donations, please consider giving directly to these nonprofits.

Um dieses Ergebnis so schnell zu erreichen, hat Google natürlich auch ein bißchen nachgeholfen: Die Aktion wurde sowohl auf der Google-Startseite in vielen Ländern als auch in vielen sozialen Medien promotet.



Teile diesen Artikel: