Bericht: Das Huawei Nexus 6P soll auch in einer 128 GB-Variante auf den Markt kommen

nexus 

In diesem Jahr wird Google erstmals zwei Nexus-Smartphones gleichzeitig ankündigen, wobei trotz aller Leaks rund um das Nexus 5X und Nexus 6P noch immer nicht alle technische Daten – und damit auch die Hauptunterschiede zwischen den beiden Versionen – bekannt sind. Laut neuesten Informationen, die AndroidPolice von „vertrauenswürdigen Quellen“ zugespielt worden sind, könnte der größte Unterschied zwischen den beiden Smartphones vor allem auch beim Speicher liegen: Während beim 5er Modell schon bei 32 Schluss sein soll, soll es das 6er auch als 128 GB-Variante geben.


Bisher dachten wir, dass der Hauptunterschied zwischen den beiden Smartphones erst einmal die Displaydiagonale ist, wobei das Nexus 5X über 5,2 Zoll und das Nexus 6P über 5,7 Zoll verfügt. Da sich die Nutzerschaft mittlerweile in zwei Lager gespalten hat und die eine Hälfte größere und die andere Hälfte kleinere Displays bevorzugt, muss Google nun natürlich beide Lager bedienen. Doch auch bei den technischen Daten dürfte das größere Gerät einen Vorsprung haben, denn natürlich lässt sich in einem größeren Gehäuse auch mehr Leistung integrieren.

Huawei Nexus 6P

Glaubt man den Quellen von AndroidPolice, dann wird das kleinere Modell aus dem Hause LG in zwei Varianten mit 16 GB und 32 GB erhältlich sein. Das größere Modell von Huawei hingegen fängt erst bei 32 GB an und soll zusätzlich auch noch in Varianten mit 64 GB und sogar 128 GB erhältlich sein. Da Googles Nexus-Smartphones traditionell über keinen SD-Slot verfügen, und der Speicher somit nicht erweitert werden kann, ist dieser Wert noch einmal deutlich wichtiger als bei den meisten anderen Smartphones. Der Preisunterschied soll pro Sprung jeweils zwischen 50 bis 100 Dollar liegen.

Desweiteren besagen die bisherigen Gerüchte, dass das Nexus 6P auch von der weiteren technischen Ausstattung dem kleinen Bruder überlegen sein soll. Im Nexus 5X soll ein Snapdragon 808 mit zwei Kernen arbeiten, im Nexus 6P hingegen ein Snapdragon 810. Die Akku-Kapazität des großen Modells soll bei 3.500 mAh liegen, und das kleinere muss mit nur 2.700 mAh auskommen – was aber jeweils natürlich auch dem Display geschuldet ist und im Alltag dann vielleicht doch nicht einen ganz so großen Unterschied macht.



Beide Nexus-Smartphones, und auch einige weitere Dinge, werden am 29. September auf dem Google Event angekündigt und dann haben wir auch endlich Klarheit über alle technischen Daten der beiden neuen Smartphones. Sollten Google und Huawei aber tatsächlich eine 128 GB-Variante auf den Markt bringen, könnte dies der großen Version schon wieder einen Vorteil verschaffen. Zwar hat es ein merkwürdiges Design-Element, aber darauf kommt es im Alltag natürlich nicht an. Möglicherweise bringen Huawei und Google hier also ein echtes Power-Smartphone auf den Markt, das dann hoffentlich auch mit den weiteren technischen Daten zu überzeugen weiß.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: