YouTube Gaming: YouTubes neue Livestream-Plattform für Videospiele soll noch heute an den Start gehen

youtube 

Vor wenigen Monaten hat YouTube offiziell den Start einer neuen Livegaming-Plattform angekündigt: YouTube Gaming. Bisher hat sich das Team mit Details zu der neuen Plattform bedeckt gehalten und hat auch kein konkretes Datum für den Start genannt – lediglich von „Sommer 2015“ war bisher die Rede. Doch der Sommer neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und so wird es natürlich langsam Zeit, diesen Termin auch einzuhalten. Laut Informationen von TechCrunch wird die Plattform im Laufe des heutigen Tages an den Start gehen.


Schon seit über einem Jahr hegt YouTube Ambitionen auf eine eigene Plattform für das Streaming von Videospielen, und wollte zu diesem Zweck ursprünglich den Pionier und Marktführer twitch übernehmen. Doch die bereits sehr weit fortgeschrittenen Verhandlungen sind kurz vor dem Ende geplatzt und amazon hat YouTube die Plattform vor der Nase weggeschnappt. Also hat sich das YouTube-Team selbst an die Arbeit gemacht und eine neue Plattform entwickelt, die nun schon im Laufe des heutigen Tages in Konkurrenz zu twitch & co. treten soll.

youtube gaming

Die neue Plattform wird unter der Subdomain gaming.youtube.com an den Start gehen und soll dort schon zum Start mehr als 25.000 Spiele unterstützen, zu denen dann aufgenommene Videos als auch Live-Streams von gerade laufenden Spielen zur Verfügung stehen sollen – wobei der Fokus natürlich auf letzterem liegt. Zu jedem laufenden Stream wird es statt der klassischen Kommentar-Funktion einen Chat geben, in dem sich die Nutzer über das aktuelle Spielgeschehen austauschen und möglicherweise auch mit dem Spieler Kontakt aufnehmen können. Desweiteren sollen alle Streams jeweils nach Spielen sortiert sein, so dass der Nutzer zu beliebten Spielen auch die Wahl zwischen mehreren gleichzeitig laufenden Streams haben wird.

Zusätzlich soll der Nutzer auch weitere Informationen zu den Spielen bekommen können, aber auch hier ist noch nicht ganz klar wie das umgesetzt werden soll. Damit könnte die Plattform auch als zukünftige Vertriebsplattform für Spielehersteller interessant werden. Laut Gerüchten soll es auch einen DVR-Modus geben, mit dem ein aktuell laufender Livestream bis zu vier Stunden zurückgespult werden kann.

youtube gaming devices

Im Hintergrund hat sich YouTube schon seit einigen Monaten auf die Anforderungen einer solchen Plattform vorbereitet und unterstützt nun auch Livestreams mit 60 Frames pro Sekunde, die gerade bei Videospielen natürlich sehr wichtig sind. Außerdem dürfte man hinter den Kulissen wohl auch schon einige Partnerschaften geschlossen haben, um möglichst viele Spiele von Anfang auf die Plattform zu bringen und das Spielgeschehen nativ direkt auf YouTube Gaming streamen zu können. Auch wenn die gesamte Plattform eigenständig aufgebaut wird, werden im Hintergrund natürlich die massiven Ressourcen von YouTube genutzt, so dass keine Performance-Probleme zu erwarten sind.



Anfang des Monats wurde bereits die Android-App geleakt, die schon voll funktionsfähig ist und in vollem Umfang genutzt werden kann. Schon jetzt stehen hier einige Streams zur Verfügung, die direkt aus der entsprechenden Kategorie von YouTube stammen. Eine Sortierung oder Kategorisierung der wenigen Streams gibt es aber noch nicht, diese dürfte aber spätestens mit dem für Heute erwarteten Start der Plattform Einzug halten.

Laut Informationen von TechCrunch soll die Plattform vorerst nur in den USA und Großbritannien an den Start gehen, doch vielleicht überrascht uns YouTube, und startet die Plattform auch hierzulande zeitnah. Andere Informationen besagen, dass die Plattform in allen Ländern erreichbar sein soll, in denen YouTube auch zur Verfügung steht. Zeitgleich mit dem Start der Plattform soll auch die Android-App im Play Store und die iOS-App im App Store zur Verfügung stehen, derzeit führen beide Links aber noch ins Leere.

» YouTube Gaming

[TechCrunch]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “YouTube Gaming: YouTubes neue Livestream-Plattform für Videospiele soll noch heute an den Start gehen

  • YouTube Livestreaming funktioniert als Zuschauer nicht in Deutschland.
    YouTube Gaming ist nichts anderes als eine neue Webseite / App für YouTube Livestreaming.

    YouTube Gaming wird somit erst mal auch nicht ohne Proxy in Deutschland funktionieren.

    Ich habe bereits die geleakte Beta App und jetzt auch die geleakte Release Versioin ausprobeirt.
    Bei beiden bekommt man ohne Proxy in Deutschland die Meldung das Streaming aus Rechtsproblemen nicht möglich sei.

    Eine gescheite Sortierung wie man sie z.B. von Twitch oder Hitbox gewöhnt ist (bitte nur Spiele anzeigen die gerade live gestreamt werden) gibt es immer noch nicht in der App.

Kommentare sind geschlossen.