X: YouTube testet neuen Button zum Ausblenden der Kontrollelemente in der mobilen App

youtube 

Erst vor zwei Tagen hat YouTube einen neuen Player für den Desktop mit transparenten Kontrollelementen ausgerollt, da gibt es schon wieder ein neues Experiment innerhalb des Players: Diesmal ist wieder der Player der mobilen App betroffen, in dem nun ein neuer Button angezeigt wird: Mit einem Klick darauf lassen sich die eingeblendeten Kontrollelemente wieder ausblenden und das Video ohne störende Elemente ansehen. Derzeit erscheint die Funktion wenig sinnvoll, aber sie könnte auf weitere zukünftige Änderungen in der Bedienung des Players hinweisen.


Gerade erst hat es YouTube geschafft, eine Konstanz zwischen den Playern auf dem Desktop und in der mobilen App herzustellen, da gibt es schon wieder eine weitere Änderung die eben diese Einheit wieder zerstört: Neben dem Fortschrittsbalken des Videos gibt es nun einen neuen Button mit einem fast schon überdimensionalen X-Symbol. Daneben befindet sich auch weiterhin der Button um auf die Vollbildansicht umzuschalten, auch im vertikalen Modus.

youtube X

Der Button hat nur eine einzige Funktion, die allerdings derzeit noch etwas überflüssig erscheint: Mit einem Touch auf den Button werden alle Kontrollelemente wieder ausgeblendet – was aber ohnehin nach wenigen Sekunden von selbst passiert. Im schlimmsten Fall kann es also sogar passieren, dass der Nutzer gerade in dem Moment als die Elemente wieder ausgeblendet werden würden, den Button klicken möchte und so die Elemente wieder einblendet statt ausblendet. Mehr Sinn würde es dann eher machen wenn die Elemente NUR durch den Button ausgeblendet werden würden, aber das ist derzeit nicht der Fall.

Das Einblenden der Elemente geschieht bei der Vollbildansicht seit langer Zeit dadurch, dass der Nutzer an irgendeine Stelle des Videos tippt. Interagiert er dann für einige Sekunden nicht, werden diese Elemente wieder ausgeblendet. Fertig. Doch einige Nutzer könnten vielleicht vermuten, dass durch das Tippen das Video angehalten werden kann – so wie es bei vielen Video-Apps der Fall ist und auch bei frühen YouTube-Versionen möglich war. Um diese Funktion wieder zurück zu bringen, muss die derzeitige Technik zum Einblenden und Ausblenden der Elemente natürlich geändert werden. Das Ausblenden mit dem X-Button mag dann noch eine gute Lösung sein, interessant wird es dann sein wie die Elemente eingeblendet werden sollen.




Die Platzierung des X-Buttons ist ebenfalls vielleicht nicht gerade die beste Lösung, denn zwischen dem Fortschrittsbalken und der Vollbildansicht ist dieser relativ schwer zu erreichen und könnte eventuell eine der anderen Funktionen auslösen. Intuitiver wäre er natürlich komplett in der Ecke, möglichst noch am oberen Rand. Auch das X-Symbol zum Schließen ist an dieser Stelle in einem Videoplayer ebenfalls nicht ganz so vorteilhaft, da der Nutzer es möglicherweise auch als Löschen-Knopf wahrnehmen könnte.

Der Button ist derzeit nur bei wenigen Nutzern zu sehen und wird serverseitig bei allen Teilnehmenden Nutzern eingeblendet. Je nachdem wie oft dieser Button geklickt wird, dürften die Designer dann darüber entscheiden ob dieser in die endgültige Version kommt oder nicht. Ob dann daraus auch das neue Bedienkonzept resultieren wird bleibt dann abzuwarten.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “X: YouTube testet neuen Button zum Ausblenden der Kontrollelemente in der mobilen App

  • Diese kleine Veränderung ist mir noch nicht einmal aufgefallen! Ich bin gespannt, ob ein neues Bedienkonzept folgt oder nicht. Sehr klar geschriebener Artikel, danke!

Kommentare sind geschlossen.