Google On: Android-App für den OnHub-Router überrascht mit simpler Oberfläche und Bedienung

google 

Vor zwei Wochen hat Google mit der Vorstellung des OnHub-Routers überrascht, den man in Zusammenarbeit mit TP-Link entwickelt hat und auch im Bereich der Heim-Infrastruktur einige Revolutionen mit sich bringen soll. Der Router ist ab heute offiziell in den USA für 199,99 Dollar erhältlich, daher hat Google nun vor wenigen Stunden auch die zur Einrichtung benötigte App in den Play Store gestellt. Und auch diese überrascht mit einer sehr einfachen Oberfläche und gibt einen weiteren Einblick in den Funktionsumfang des Routers.


Der Router selbst fällt allein schon durch sein Äußeres auf und geht dabei auch als wahres Design-Element in jedem Wohnzimmer durch. Der OnHub muss daher, anders als viele seiner Router-Kollegen, nicht mehr versteckt werden. Außerdem hat er auch keine gefühlten 100 Kontroll-LEDs die durch ständiges blinken auf sich aufmerksam machen, denen aber ohnehin kein Nutzer Aufmerksamkeit schenkt, geschweige denn überhaupt weiß was die einzelnen LEDs bedeuten. Desweiteren verfügt er über einen integrierten Bluetooth-Lautsprecher und erfüllt damit noch einen zweiten Einsatzzweck. Auf der technischen Seite wechselt der Router ständig das Frequenzband und nutzt immer das am wenigsten ausgelastete, was für weniger Verbindungsabbrüche sorgen kann.

google onhub router

Um den Router einzurichten, ist eine App auf dem Smartphone oder Tablet erforderlich, und diese hat Google nun vor wenigen Stunden in den Play Store gestellt: Diese hört auf die simple Bezeichnung Google On und kommt ebenfalls mit einer für einen Router fast schon revolutionären Oberfläche daher. Während andere Router den Nutzer mit vielen Einstellungen und Statistiken überfordern, setzt On auf gesunde Zurückhaltung und zeigt dem Nutzer im Idealfall einfach nur an: „Everything looks good“.

onhub screenshot 1

onhub screenshot 2

Die erste Einrichtung des Routers ist schon sehr einfach, denn Smartphone und Router finden sich über für den Menschen unhörbare Audio-Signale, was Google bereits mit Tone erprobt hatte und nun hier erstmals in einem fertigen Produkt zum Einsatz kommt. In der Übersicht bekommt der Nutzer sehr schnell die Information, wie viele Geräte gerade mit dem Router verbunden sind, und kann sich diese auch mit ihrer vollen Bezeichnung auflisten lassen. In dieser Auflistung können auch einzelne Geräte für einen bestimmten Zeitraum priorisiert werden, so dass dieses mehr der zur Verfügung stehenden Bandbreite bekommt – was etwa beim Streaming von Filmen sehr nützlich sein kann.



Ob und wann der Router auch in Deutschland, Österreich oder der Schweiz erhältlich sein wird ist noch immer nicht bekannt. Der Google Store und amazon listen ihn derzeit hierzulande noch nicht, aber das muss ja nicht heißen dass er nicht dennoch in wenigen Wochen auch bei uns starten könnte. Die App lässt sich interessanterweise auch bei uns herunterladen und installieren. Normalerweise wären auch die Apps im Play Store geografisch eingeschränkt und nur in den USA herunterladbar. Es darf also noch gehofft werden – wenn denn jemand tatsächlich so viel Geld für den Komfort ausgeben möchte 😉

» Google On im Play Store

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: