Praktisch: Chrome Dev for Android kann jetzt auch den Alternativtext von Bildern anzeigen

chrome 

Obwohl seit langer Zeit die Devise „Mobile First“ gilt, gibt es immer noch eine Reihe von relativ simplen Funktionen die der mobile Chrome-Browser für Android noch nicht beherrscht. So ist es in der Android-Version des Browsers bisher nicht möglich, den alternativen Text für ein angezeigtes Bild anzeigen zu lassen. In der Dev-Version des Browsers wurde diese Lücke nun geschlossen und der Text lässt sich mit einem einzelnen Touch anzeigen.


Der Alternativtext eines Bildes soll vom Browser eigentlich nur dann angezeigt werden, wenn das Bild (noch) nicht geladen werden kann und fungiert in diesem Fall als Platzhalter. Doch viele Webseiten betten an dieser Stelle heutzutage nicht nur eine simple Beschreibung sondern teils auch etwas längere Texte ein, die das Bild näher beschreiben. Um diesen anzuzeigen muss man auf dem Desktop-Browser einfach nur den Cursor für 2 Sekunden über das Bild halten und schon wird dieser eingeblendet – doch auf dem Smartphone ist das natürlich nicht möglich.

Auch der mobile Chrome-Browser kann jetzt in der Dev-Version den Alternativtext anzeigen, auch wenn dieser mal wieder etwas länger geraten ist!

In der Developer Version von Chrome für Android gibt es nun eine sehr einfache Möglichkeit um den alternativen Text eines Bildes anzuzeigen. Dazu muss man einfach nur durch einen längeren Touch das Kontextmenü eines Fotos aufrufen, in dem sich normalerweise nur die bekannten Optionen wie das Speichern oder Teilen eines Fotos befinden. Am oberen Rand der Liste wird nun auch die Alternativbeschreibung des Fotos direkt im Menü angezeigt. Da das Menü scrollbar ist, ist es auch kein Problem wenn der Text etwas länger geraten ist.

Gibt es keinen Alternativtext, wird an dieser Stelle nun die URL des Fotos angezeigt. Auch dies war bisher nur über einen weiteren Touch in dem Menü möglich, in dem man das Foto in einem neuen Tab geöffnet oder die URL in die Zwischenablage kopiert hat. Das weitere Interagieren mit diesem Text oder dem Link ist in dem Eintrag nicht möglich, ein kopieren des Textes etwa ist nicht vorgesehen. Aber dies ist auch in der Desktop-Version des Chrome-Browsers nicht so ohne weiteres möglich. Diese Funktion dürfte sicherlich auch sehr bald ihren Weg in die stabile Version von Chrome für Android finden.



Durch die Einführung der Dev-Version dürfte Google in Zukunft noch einige weitere Möglichkeiten in den mobilen Chrome-Browser bringen bzw. an dieser Stelle testen. Etwa auch das Anzeigen des Quelltextes einer Webseite ist im mobilen Browser nicht ohne Weiteres möglich. Dies kann zwar durch die manulle Eingabe von „view-source:“ vor der Adresse bereits jetzt getan werden, aber eine Integration in das Menü wäre vielleicht gerade für Entwickler sehr nützlich. Extensions allerdings wird es so schnell nicht geben, da Google bisher keine gute Lösung für die Umsetzung gefunden hat.

[Francis Beaufort @ Google+]



Teile diesen Artikel: