Kleines Update für Hangouts im Web: Fotos können jetzt per Drag & Drop eingefügt werden

hangouts 

Die Google Hangouts-App im Web hat ein kleines aber sehr nützliches Update bekommen, das vor allem den Nutzer zu gute kommt die häufig Fotos über die Messenger-App verschicken: Ab sofort lassen sich diese auch per Drag & Drop direkt in den Chat ziehen, so dass das lästige durchsuchen über den klassischen Datei-Dialog nun entfallen kann.


Das Einfügen von Fotos oder Hochladen von Dateien in GMail, Google Drive und einigen anderen Angeboten ist schon seit langer Zeit auch direkt über Drag & Drop möglich und dürfte von vielen Nutzern aktiv genutzt werden – da es einfacher und auch intuitiver nutzbar ist. Jetzt kommt diese Funktion in einem kleinen Update auch in den Hangouts-Chat, wo sie schon längst überfällig gewesen ist.

hangouts drag and drop

Sowohl im Web, also innerhalb von GMail, Inbox oder Google+, als auch in der Chrome-App von Hangouts wird das Drag & Drop unterstützt: Zieht man eine Datei in das Browserfenster, erscheint nun ein großes Hangouts-Symbol direkt in dem Chatfenster und signalisiert dem Nutzer, dass das Foto hier abgelegt werden kann. Anschließend wird es direkt in den Chat geladen, aber noch nicht gleich verschickt. Das Foto selbst wird mit einem großen Absenden-Button versehen und erst bei einem Klick darauf wird es dann an den Kontakt versendet. Dadurch hat der Nutzer noch die Möglichkeit, ein Text dazu zu senden oder das Foto doch noch zu löschen.

Das Versenden von mehreren Fotos gleichzeitig wird derzeit allerdings noch nicht unterstützt, es muss also jedes einzeln in das Chatfenster hinein gezogen werden. Interessanterweise wird auch der Versand von WebP-Fotos über diese Funktion nicht unterstützt. Nutzt man hingegen den klassischen Datei-Dialog, der auch weiterhin zur Verfügung steht, kann dieses Format hingegen wieder verwendet werden.



Auf das große Hangouts-Update 4.0 müssen wir also auch noch weiter warten, und dieses dürfte wohl auch tatsächlich erst gemeinsam mit der nächsten Android-Version veröffentlicht werden, aber auch bis dahin geht die Entwicklung langsam weiter. Eigentlich es kaum verständlich warum es diese Funktion nicht schon längst gegeben hat, da der Drag & Drop in den Browser nahezu schon Standard ist. Und auch hier musste sich Google (leider) von WhatsApp Web wieder zeigen lassen, wie man es richtig macht. Hoffen wir dass man mit Hangouts 4.0 und der weiteren Entwicklung dann auch einmal auf die Überholspur ansetzt – die nötigen Voraussetzungen hat Hangouts jedenfalls mittlerweile.

[AndroidPolice]