Google Play Books: Update bringt UI-Verbesserungen und einen Assistenten für neue Bücher

books 

Glaubt man den Installationsstatistiken, dann gehört Google Play Books zu den beliebtesten Android-Apps und auch auf dem Desktop erfreut sich die Web-App großer Beliebtheit unter den Leseratten. Seit gestern gibt es nun eine neue Version der Android-App, die einige kleine Änderungen am Design mit sich bringen und auch einen neuen Assistenten mit an Bord hat: Dieser soll den Nutzern dabei helfen, neue Bücher zu entdecken.


Innerhalb von Play Books können nicht nur über die Plattform gekaufte Bücher gelesen werden, sondern jeder Nutzer kann auch seine eigene Bibliothek anlegen und dort eigene Bücher etwa im PDF-Format hochladen – was vielleicht auch einer der Gründe ist, warum sich die App so großer Beliebtheit erfreut. Doch natürlich lebt die Plattform eigentlich vom Verkauf der Bücher aus der eigenen Bibliothek, so dass dieser Bereich durch das Update nun weiter gestärkt werden soll.

play books read now

Als erstes fällt auf, dass sich an der Navigationsleiste etwas getan hat, denn diese ist nun etwas kleiner und lässt den eigentlichen Büchern noch ein paar Pixel mehr Platz. Außerdem werden die zuletzt gelesenen Bücher nun seitwärts gescrollt und nicht mehr in einer Gitteransicht aufgelistet. Die erste größere Änderung fällt dann bei der Bibliothek auf: Hat man ein Beispielbuch in der Bibliothek, dass es bei nahezu jedem Titel Gratis zum Download gibt, befindet sich der Kaufen-Button für die Vollversion des Buches nun direkt in der Übersicht. Auf dem Button wird auch gleich der Preis des Buches angezeigt, so dass das ganze nun noch mehr wie der Play Store oder Play Music aussieht.

play books assistant

Eine neue Funktion gibt es ebenfalls am Ende der eigenen Buchauflistung: Von dort aus kann nun ein neuer Assistent aufgerufen werden, der dem Nutzer dabei helfen soll neue Bücher zu entdecken. Dazu muss man als erstes aus der Auflistung von Kategorien die eigenen Interessen auswählen. Anschließend werden dann Bücher aus diesen Kategorien aufgelistet, die auch gleich noch mit den bisherigen Lesegewohnheiten abgeglichen werden, so dass die Bücher für den Nutzer tatsächlich auch interessant und relevant sein sollten.



Das Update für die Play Books App wird in den nächsten Tagen für alle Nutzer ausgerollt. Wer nicht mehr warten kann und etwa den Assistenten schon heute haben möchte, kann sich die App auch wieder direkt bei APK-Mirror herunterladen und als Update einspielen. Die App ist wie üblich von Google signiert und kann bedenkenlos installiert werden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Play Books: Update bringt UI-Verbesserungen und einen Assistenten für neue Bücher

  • Bei der dünnen Auswahl an Angeboten kommt mir die App nicht als wichtige App in die Tüte, zumal ich glaube, dass sie ohnehin vorinstalliert ist?

Kommentare sind geschlossen.