Google-Doodle: Pluto-Vorbeiflug der NASA-Sonde New Horizons

Pluto-Vorbeiflug der NASA-Sonde New Horizons
Am heutigen 14. Juli wird die Nasa-Sonde „New Horizons“ den Zwergplaneten Pluto als erstes von Menschen geschaffenes Objekt passieren und wahrscheinlich auch viele einzigartige Aufnahmen anfertigen. Zu diesem vor allem für die Wissenschaft historischen Moment schaltet Google wieder ein sehr schönes Doodle.


Die Raumsonde „New Horizons“ ist gerade einmal 500 Kilogramm schwer und hat in etwa die Größe eines Klaviers und ist bereits seit über neun Jahren unterwegs zum Zwergplaneten. Als die Sonde die Erde verlassen hatte, galt der Pluto noch als vollwertiger Planet und wurde erst wenige Monate darauf zum Zwergplaneten heruntergestuft – was ihn aber natürlich nicht weniger interessant macht. Schon jetzt konnte die Nasa vermelden, dass der Pluto mit einem Durchmesser von 1185 Kilometer größer ist als bisher angenommen.

Das heutige Doodle zeigt die Sonde New Horizons wie sie am Pluto vorbei fliegt, denn genau dieses Manöver wird sie heute ausführen. Dabei hat man sogar das berühmte Herz auf dem Pluto mit in die Animation einfließen lassen. Allerdings hat das Doodle auch einen mittelschweren Fehler: Der Pluto dreht sich eigentlich in die andere Richtung – möglicherweise ändert Google das Doodle also noch einmal 😉

[Welt.de]



Teile diesen Artikel: