Android M: Neuer Demo-Modus neutralisiert Akkustand, Uhrzeit & Meldungen in der Benachrichtungsleiste

android 

Viele Nutzer, Blogger und Journalisten benötigen immer wieder einmal Screenshots von ihren Android-Smartphones und bestimmten Apps, die dann auf vielen Kanälen veröffentlicht werden. Das Anfertigen von Screenshots selbst ist zwar unter Android kein Problem, wohl aber die Angaben in der am oberen Bildschirmrand angezeigten Statusleiste. In der Preview-Version von Android M gibt es nun eine neue Option, mit der sich die Informationen dort neutralisieren lassen – der sogenannte „Demo Mode“.


Auch wenn auf einem Screenshot natürlich die eigentliche Oberfläche oder App im Vordergrund stehen sollte, wandert ganz unbewusst der Blick vieler Nutzer automatisch auf die Statusleiste und den dort angezeigten Informationen – wohl eine Gewohnheit vom eigenen Smartphone. Statt den eigentlichen Screenshot zu betrachten, machen sich die Nutzer dann eher Gedanken über den Akkustand des Smartphones, den Empfang oder auch darüber, warum der Autor um Halb Drei Nachts noch Screenshots anfertigen muss. Natürlich können aber auch gerade persönliche Benachrichtigungen eingehen, die man nicht unbedingt veröffentlichen möchte.

android m benachrichtigungsleiste

Mit dem neuen Demo Mode von Android M lassen sich diese Informationen nun ausblenden bzw. neutralisieren. Hat man diesen aktiviert, wird der Ladestand des Akkus optisch auf 100% hochgesetzt, der Empfang auf voller Stärke angezeigt und alle Benachrichtigungen werden entfernt. Die Uhrzeit wird die ganze Zeit über auf 5:20 gesetzt. Auch neu eingehende Benachrichtigungen werden in diesem Modus nicht mehr angezeigt, so dass man auch bei Screencasts keine Sorgen haben muss, das hier vielleicht persönliche oder störende Informationen in das Blickfeld des Nutzers wandern. Die neutralisierte Leiste wird allerdings nur über die aktuelle gelegt: Zieht man die Benachrichtigungsleiste nach unten, sieht man auch weiterhin alle eingegangen Meldungen und auch wieder den aktuellen Akku-Stand.

android m settings

Um diese Option zu aktivieren, muss man etwas tiefer in die Einstellungen eintauchen: Als erstes muss man die „Developer Options“ finden, dann dort den Menüpunkt „Show SystemUI Tuner“ aufrufen und anschließend noch das neue Untermenü „Demo Mode“ auswählen. Dort kann dieser Modus nun aktiviert und angezeigt werden. Auf genau dem gleichen Wege wird der Modus auch wieder deaktiviert, eine andere Möglichkeit dafür gibt es derzeit noch nicht. Eine solche Option kann natürlich auch beim Öffentlichen Vorführen von Smartphones oder direkt in den Geschäften sehr nützlich sein.



Es ist davon auszugehen dass der Demo-Modus auch in der endgültigen Version von Android M enthalten sein wird, dort vielleicht aber etwas einfacher zugänglicher sein wird. Interessantes Detail am Rande: Die Uhrzeit 5:20 gibt wohl die Versionsnummer der kommenden Android-Version (5.2) an. Im nächsten Android-Release sollte die Uhrzeit dann also wohl auf 5:30 weiterlaufen, was dann spätestens bei einer möglichen Version 5.6 problematisch wird 😉

[Android Police]



Teile diesen Artikel: