Update für die Google Maps App: Neue Foto-Galerie, My Places & ständiger Maßstab auf der Karte

maps 

Aktuell rollt Google wieder eine neue Version der Maps-App für Android aus, die eine Reihe von Verbesserungen mit sich bringt. Diese sind zwar nur im Detail sichtbar, bringen an ihrer jeweiligen Stelle aber eine deutliche Verbesserung mit sich. Die bereits angekündigte Offline-Navigation gibt es mit der Version allerdings immer noch nicht.


Neue Foto-Galerie
maps photos
Zu vielen Orten stehen mittlerweile dutzende von Fotos zur Verfügung, die in der App bisher nur per Scrollen einzeln angesehen werden konnten. Jetzt gibt es auch eine neue Galerie-Ansicht, mit der man sofort alle Fotos auf einen Blick ansehen und so noch schneller einen Überblick gewinnen kann. Klickt man dann ein Foto an, erscheint wieder die gewohnte alte Ansicht in der man auch weiterhin durch die einzelnen Bilder scrollen kann. Statt dem Menü, das sich nun in der Galerie befindet, wird nun gleich der Button angezeigt mit dem man neue Fotos hinzufügen kann.

Neue My Places
maps places
Das My Places Menü, das praktisch schon eine Art Profilseite für die Nutzung der Maps darstellt, hat eine neue Headeransicht bekommen. In dieser sind nun nicht mehr nur die eigenen Reviews verlinkt, sondern jetzt auch noch die hochgeladenen Fotos. Von dort aus können alle zu den Maps hochgeladenen Inhalte angesehen und auch bearbeitet werden. Laut AndroidPolice ist dies der erst Schritt zur Integration der eigenen Fotos aus den Maps Views, die schon bald wieder eingestellt werden sollen.



Autoverleih
Seit einigen Wochen können die Maps auch Flüge und Reservierugnen mit einer Ortsangabe direkt auf der Karte anzeigen. Diese stehen direkt über die Suchfunktion zur Verfügung und liefern im Grunde das gleiche Ergebnis wie die Websuche, nur eben mit einer Anzeige auf der Karte. Mit dem letzten Update der Maps-App wird diese Funktion nun auch um reservierte Mietwagen erweitert.

Ständiger Maßstab & Shake to Feedback
maps settings
In den Einstellungen gibt es nun zwei neue Optionen: Ab sofort ist es auch möglich, den Maßstab für die eingeblendete Karte nur noch beim herein- oder herauszoomen anzuzeigen. Standardmäßig wird dieser immer angezeigt, da einige Nutzer diese Einblendung aber auf dem ohnehin schon kleinen Smartphone-Display vielleicht stört, ist es natürlich sehr praktisch dass man diese nun ausblenden kann. Als zweite Option ist nun die Einstellung für „Shake to Feedback“ automatisch deaktiviert. Da man das Smartphone natürlich auch beim Joggen bei sich hat, konnte man so ständig ungewollt die Feedback-Funktion aufrufen da das Smartphone ein Schütteln registriert hat.

Wer nicht auf das Update auf die Version 9.10 warten möchte, kann sich die APK-Datei schon jetzt wie üblich bei APK-Mirror herunterladen. Die Datei ist wie üblich von Google signiert und kann bedenkenlos installiert werden. Die APK-Datei wird die bisher installierte Version ersetzen.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: