Switch to iOS: Apple stellt App zum einfachen Wechsel von Android auf iOS vor

android 

Nach der Präsentation des iPhone 6 im vergangene Herbst hatte Apple für Wechselwillige Android-Nutzer eine Anleitung zum Wechsel der Plattform Online gestellt, woraufhin Google wenige Wochen später mit einer Anleitung in die umgekehrte Richtung gekontert hat: Switch to Android. Jetzt führt Apple diese kleine Fehde weiter und hat angekündigt, schon bald eine App für Android zu veröffentlichen die den Wechsel praktisch auf Knopfdruck erledigt.


Regelmäßig nehmen sich Apple und Google bei den Smartphones gegenseitig die Kunden weg. Nach der Präsentation eines neuen iPhones gibt es jährlich neue Wechselrekorde, und im Laufe des Jahres gibt es neue Rekorde in die andere Richtung. Doch der Wechsel zwischen den beiden Ökosystemen ist mittlerweile gar nicht mehr so einfach, zumindest nicht wenn man auf nichts verzichten möchte. Und da sich kein Nutzer freiwillig mehrere Stunden für den Wechsel Zeit nehmen möchte, möchte Apple dies nun alles auf Knopfdruck per App erledigen lassen.

switch to ios

Die App mit dem knackigen Titel Switch to iOS wird im Herbst, pünktlich zum offiziellen Start von iOS 9, im Play Store Online gehen und Wechselwillige Nutzer die bevorstehende Aufgabe so einfach wie möglich machen. Die App soll alle auf dem Smartphone gespeicherten Daten automatisch in die Apple Cloud laden, so dass diese direkt nach dem Wechsel wieder zur Verfügung stehen: Dazu gehören etwa die Kontakte, SMS, Notizen, die gesamte Bildergalerie, Videos oder auch Termine. Der Nutzer soll möglichst alles direkt nach der Einrichtung des neuen iPhones wieder vorfinden.

Doch die App geht noch einen Schritt weiter und möchte dem Nutzer auch die gewohnten Apps wieder zur Verfügung stellen: Dazu wird die Liste der installierten Apps mit dem App Store abgeglichen und alle auf Android installierten Anwendungen auch sofort auf dem iPhone des Nutzers installiert. Da nahezu alle populären Apps für beide Plattformen zur Verfügung stehen, stellt das natürlich kein Problem da. Kostenpflichtige Apps werden natürlich nicht automatisch heruntergeladen, sondern in die Wunschliste des Nutzers aufgenommen, so dass er sie auch dort schnell wieder finden kann.



Einen genauen Erscheinungstermin für die App hat Apple nicht genannt, dieser dürfte sich aber natürlich mit dem Start von iOS 9 und der Vorstellung des iPhone 6S überschneiden. Man darf gespannt sein wie Google darauf reagiert und ob man ebenfalls eine App für den Wechsel in die andere Richtung anbieten wir – und ich gehe fest davon aus dass spätestens gestern die Planungen in diese Richtungen bei Google begonnen haben. Auch die beste Anleitung kann natürlich nicht gegen eine App, die praktisch alles von selbst erledigt, anstinken.

[The Verge]



Teile diesen Artikel: