Play Store: „Designed for Families“-Apps starten zur Google I/O am 28. Mai

play 

In diesem Jahr legt Google den Fokus stark auf Kinder und Familien und möchte nicht nur die eigenen Angebote familienfreundlicher gestalten, sondern auch in den eigenen App Stores Ordnung schaffen. Vor genau einem Monat hatte man angekündigt dass Entwickler ihren Apps nun das Label Designed for Families verpassen können, nannte aber noch keinen genauen Starttermin für diesen neuen Bereich. Dieser wurde jetzt bekannt gegeben.


Erst vor wenigen Monaten hatte Google eine neue Alterskennzeichnung im Play Store eingeführt, doch die Einteilung zwischen Erwachsenen und Kindern reicht Google noch nicht aus. Nun möchte man auch einen komplett familienfreundlichen Bereich im Play Store anlegen, in dem sich Apps finden die sowohl für Jung als auch Alt designt sind. Diese müssen dafür mindestens die Altersfreigabe 10+ haben und dürfen nicht zu viel Werbung enthalten.

designed for families

Während man in der Ankündigung vor vier Wochen keinen Starttermin genannt hat, ist dieser nun durch eine Erinnerungsmail an Entwickler verraten worden. Noch bis zum 28. Mai haben Entwickler Zeit ihre Apps einzutragen – und dieser Termin fällt genau auf die Entwicklerkonferenz I/O. Natürlich kann es ein gewaltiger Vorteil sein wenn man von Anfang an dabei ist und so noch vom Play Store supportet wird. Allerdings muss natürlich auch jeder Entwickler selbst entscheiden, ob die eigene App denn nun familienfreundlich ist oder eben nicht.

Designed for Families

Google dürfte auf der I/O wohl noch einige weitere familienfreundliche Angebote vorstellen, denn es ist sehr unwahrscheinlich dass man sich dabei voll und ganz auf die externen Entwickler im Play Store verlassen wird. Schon in zwei Wochen wissen wir dann mehr.

Entwickler sollten diese Chance jetzt auf jeden Fall nutzen und ihre Apps mit dem Label versehen.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: