News and Weather: Google veröffentlicht erste App für die Apple Watch

apple 

Mit der eigenen Smartwatch-Plattform Android Wear hat Google ordentlich vorgelegt und hat viele eigene Apps mittlerweile auf die Handgelenke der Nutzer gebracht – doch auf der Apple Watch war man bisher nicht vertreten. Gestern wurde nun die erste App für Apples Plattform aktualisiert, die ihre Inhalte dann auch auf die Apple Watch bringen kann: Die News and Weather-App – allerdings ist diese mehr als enttäuschend und eher ein schlechter Witz.


Google ist Konkurrenzplattformen gegenüber stets offen und entwickelt bei entsprechender Verbreitung auch eigene Apps, es war also nur eine Frage der Zeit bis man auch die Apple Watch mit den eigenen Angeboten unterstützen wird. Google dürfte mit Hochdruck daran arbeiten alle geeigneten Apps auch auf die Handgelenke der iOS-Nutzer zu bringen, um von Anfang an stark vertreten zu sein. Als Testballon schickt Google nun die News and Weather-App in das Rennen, tut sich selbst damit allerdings wohl keinen großen Gefallen.

news and weather apple watch

Seit gestern unterstützt die App nun auch die Apple Watch und kann die Schlagzeilen auch am Handgelenk anzeigen – und das war es vom Funktionsumfang auch schon. Der Nutzer kann durch die aktuellen Top-Meldungen scrollen und mit einem Dreh an der Krone noch ein dazugehöriges Vorschaufoto anzeigen. Das war alles. Es ist nicht möglich eine spezielle Kategorie von News anzuzeigen. Es ist nicht möglich eine Meldung komplett zu lesen – auch nicht auf dem iPhone. Es ist nicht möglich ein Snippet (Vorschautext) anzuzeigen. Außerdem ist es auch nicht möglich das Wetter anzuzeigen. Die „News and Weather“-App ist also eigentliche eine „News“-App.

Mit diese halbgaren App hat sich Google nicht wirklich einen Gefallen getan, da diese so extrem beschnitten ist dass sie wohl kein Nutzer tatsächlich nutzen dürfte. Würden sich die angeklickten Schlagzeilen auf dem iPhone öffnen lassen wäre es vielleicht noch vertretbar, aber auch dies ist nur über einen Umweg möglich. Per Force Touch lässt sich ein Artikel auf die Leseliste des Safari setzen, aber mehr auch nicht. Auch das Wetter wäre am Handgelenk vielleicht nicht schlecht, aber diesen Bereich hat man genau so vergessen. Da dies als einzige App derzeit das Aushängeschild von Google auf der Apple Watch ist, sollte man diese schleunigst aktualisieren.

Bleibt zu hoffen dass die weiteren Google-Apps wie etwa GMail, Now oder Calendar sich besser auf der Apple Watch machen – denn diese dürften sicherlich in Entwicklung sein und demnächst gestartet werden. Denkbar wäre es zwar auch dass Google diese Apps absichtlich nicht ganz so perfekt gestaltet wie auf der eigenen Plattform, um die Kunden eben von der Apple Watch weg zu locken, zu den deutlich günstigeren Android Wear-Smartwatches. Da der Nutzer wegen seiner Uhr am Handgelenk nicht unbedingt das Smartphone wechseln wird, arbeitet Google seit einiger Zeit daran Android Wear auch auf die iOS-Plattform zu bringen. Doch dem könnte Apple möglicherweise einen Strich durch die Rechnung machen – das bleibt aber abzuwarten.



Sowohl vom Funktionsumfang als auch vom Design hat sich Google mit der App nicht gerade mit Ruhm bekleckert, vielleicht wurde diese auch einfach nur versehentlich in einem frühen Entwicklungsstadium veröffentlicht – denn auch in der App-Beschreibung steht nur der Punkt „Ready for Apple Watch“. Ready ist sie durchaus, nur eben nicht nutzbar… 😉

» News & Weather im App Store

[The Verge]



Teile diesen Artikel: