Leak: Viele Screenshots von der neuen Google Photos-App

+ 

Schon seit Monaten gibt es Gerüchte um eine Abspaltung von Google+ Photos, und dass diese kurz bevor steht ist mittlerweile schon ein offenes Geheimnis. Doch bisher war nicht bekannt ob es sich auch in Zukunft um die gleiche App mit einem veränderten Logo oder um eine komplett neu designete App handelt. Jetzt hat AndroidPolice die zukünftige App in die Finger bekommen und kann bestätigen: Es handelt sich um eine runderneuerte App. Dazu hat man auch viele Screenshots gepostet.


Schon bisher ist die Google+ Photos App auf dem Smartphone sehr gut zu handhaben und bietet viele Funktionen an, doch natürlich gab es noch viel Raum für Verbesserungen. Vor allem die Organisation der Fotos ließ doch an einigen Stellen zu wünschen übrig – und an diesen hat Google nun gebastelt und der gesamten App eine neue Struktur gegeben.

Fotostream
photos stream1

photos stream2

photos stream3

In der neuen Ansicht lassen sich Fotos sowohl in einem gesamten Stream nach Datum sortiert anzeigen, was der bisherigen Ansicht entspricht, als auch eine deutlich sortierter wirkende Version anzeigen. Diese zeigt zu jedem Datum nur eine Auswahl von Fotos, die dann mit einem Touch erweitert werden kann. Auch bei der Suche, die sowohl nach Beschreibung als auch nach dem reinen Bildinhalt suchen kann, kann diese Sortierung angewendet werden. Dadurch wird schon einmal deutlich mehr Übersicht geschaffen als in der Vergangenheit.

photos markieren



Assistant
photos assistant
Der beliebte Bereich Auto Awesome wurde nun in „Assistant“ umgewandelt und enthält sowohl die automatisch erstellten Fotos als auch die im vergangenen Jahr eingeführten Stories. Diese werden nun offenbar nicht mehr automatisch erstellt, denn manche Nutzer möchten diese vielleicht nicht in ihrem Stream haben, sondern werden dem Nutzer nur vorgeschlagen und können dann separat aktiviert und erstellt werden.

Bildbearbeitung
photos bearbeitung
An der Bildbearbeitung hat sich auf den ersten Blick nicht viel getan, möglicherweise wird Google hier in Zukunft aber noch einige weitere Filter und Effekte hinzufügen – schließlich hat man ja mittlerweile einiges an Know-How im eigenen Haus.

Google Photos im Web
photos
Derzeit leitet photos.google.com noch auf Google+ weiter, aber das dürfte sich ebenfalls vielleicht schon am Ende der kommenden Woche ändern. Man kann davon ausgehen dass auch die Desktop-Version zur gleichen Zeit freigeschaltet wird und über die neuen Funktionen verfügt. Interessant wird es vor allem auch sein, wie die zukünftige Integration der App in Google+ aussieht – da sie doch ein zentraler Bestandteil ist.

Woher AndroidPolice die APK-Datei bekommen hat hat man leider nicht mitgeteilt, im Normalfall handelt es sich dabei aber um sehr zuverlässige Quellen – und am Ende sehen die Apps immer genau so aus wie wir es auf den Screenshots gesehen haben.

» Viele weitere Screenshots bei AndroidPolice

NACHTRAG:
» Neue Google Photos-App: Weitere Informationen über das Sharing & Erstellung von neuen Inhalten



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Leak: Viele Screenshots von der neuen Google Photos-App

  • Naja, sieht anders aus. Aber man darf gespannt sein wie es ohne Google Plus Account funktioniert. Wahrscheinlich derselbe Mist wie jetzt, tendenziell noch schlimmer…

Kommentare sind geschlossen.