Erneute Partnerschaft mit Twitter: Google zeigt wieder Tweets in den Suchergebnissen

search 

Ende 2009 hatte Google damit begonnen Twitter-Tweets in die Suchergebnissen einzubetten und hatte damit plötzlich eine vorher nicht bekannte Aktualität in der Websuche. Doch diese Partnerschaft hielt nur weniger als zwei Jahre und Twitter hat Google plötzlich und ohne große Vorwarnung den Zugriff auf die eigene Datenbank entzogen. Doch in den letzten Monaten sind beide Unternehmen wieder aufeinander zugegangen und schon bald sollen Tweets wieder prominent in den Suchergebnissen erscheinen. Bei den ersten Nutzern sind diese jetzt schon wieder aufgetaucht.


Mit dem damaligen rasanten Aufstieg der eigenen Plattform ist Twitter bzw. die Führungsetage zunehmend arrogant geworden und hat sich von früheren Partnern abgeschottet und wollte die volle Kontrolle über alles behalten. Doch diese Strategie ging nach einiger Zeit schon nicht mehr auf und die Finanzzahlen von Twitter sind mittlerweile tiefrot. Ende vergangenen Jahres hatte twitter daher um Hilfe gerufen und wollte wieder zurück in die Google-Suchergebnisse – was schon nach wenigen Monaten wieder unter Dach und Fach gewesen ist. Jetzt gibt es erste Ergebnissen.

twitter.0

Seit gestern tauchen bei einigen Nutzern wieder Tweets sehr prominent in den Suchergebnissen auf. Diese erscheinen in Form von Karten noch direkt über den eigentlichen Suchergebnissen und springen dadurch sofort in das Auge. Die Integration besteht gleich aus zwei Karten, die aber im Grunde zusammen gehören: Die erste zeigt den passenden populären Hashtag an – inklusive einem Link zur Twitter-App und einem großen Logo – mehr Eyecatching geht kaum. Die zweite Karte nennt sich „Popular on Twitter“ und zeigt die populärsten Tweets zu diesem Thema bzw. Hashtag an. Mit einem Klick lässt sich der Tweet direkt aufrufen, per horizontalem Scrolling können auch noch weitere Tweets angezeigt werden. Ein weiterer Link bringt den Nutzer direkt in die Suchergebnisse von twitter.

Derzeit handelt es sich nur um einen Test, der nur bei wenigen Nutzern angezeigt wird. Auch die Art der Anzeige dieser Tweets soll noch nicht in Stein gemeißelt sein und verschiedene Variationen getestet werden. Es dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein, dass Google auch in Zukunft eine derart prominente Platzierung ÜBER den Suchergebnissen und MIT ZWEI KARTEN vornehmen wird. Eher dürfte man sich darauf einigen dass die Ergebnisse zwischen anderen Suchergebnissen stehen werden, so wie es etwa auch mit den Google News der Fall ist – auch diese sind schließlich aktuell und springen dem Nutzer durch große Bilder ins Auge.



Schon in der Vergangenheit wurden Tweets in den Suchergebnissen angezeigt, allerdings nur vermischt mit allen anderen Suchergebnissen und ohne eine besondere Darstellungsform. Google hatte twitter, genau wie Facebook, wie jede andere Webseite auch behandelt. In den letzten Tagen dürfte Google aber seine Freundschaft zu twitter wieder entdeckt haben: Neben der jetzt gestarteten Integration der Tweets in die Suchergebnisse hat vor wenigen Tagen auch Google+ nach vier Jahren angefangen zu twittern und war auf der Suche nach „Liebe im Twitter-Universum“.

[The Verge]



Teile diesen Artikel: