Lucid Sleep: Chromebooks können WLAN-Verbindung in Zukunft auch im Standby nutzen

chrome 

Ein Unterschied zwischen einem Chromebook und einem Smartphone ist es unter anderem, dass letzeres auch im Standby stets alle Verbindungen offen hält und Arbeiten im Hintergrund erledigt. Das Chromebook hingegen war im Standby bisher einfach nur im Tiefschlaf und hat das System praktisch eingefroren. Jetzt arbeiten die Entwickler unter dem Codenamen „Lucid Sleep“ an einer neuen Funktion von Chrome OS, die es dem Gerät auch während des Sleep-Modus ermöglicht sich mit WLAN-Netzwerken zu verbinden und Tasks im Hintergrund auszuführen.


Das Project Lucid Sleep soll es dem Chromebook ermöglichen, die Verbindung mit dem aktuellen WLAN-Netzwerk im Hintergrund aufrecht zu er halten, sich möglicherweise auch automatisch mit anderen Netzwerken zu verbinden und dabei auch Synchronisierungsaufgaben durchzuführen. Aktuell ist das Projekt noch in einer frühen Entwicklungsphase, kann aber bereits mit dem Chromebook Pixel getestet werden.

Chrome OS Lucid Sleep

Aktuell steht diese Funktion nur auf dem Chromebook Pixel zur Verfügung und kann dort als experimentelles Feature aktiviert werden. Der Punkt nennt sich „Keep Wi-Fi on during Sleep“ und tut genau das was der Menüpunkt auch beschreibt. Das Chromebook bleibt praktisch ständig verbunden und kann auf niedrigstem Energielevel einige kleine Aufgaben durchführen. Das eigentliche System oder Apps bleiben auch weiterhin im Tiefschlaf, so dass sich diese Funktion kaum auf den Akkuverbrauch auswirken sollte.

Folgende Aufgaben soll das Chromebook bei aktivierter Funktion im Standby durchführen:
– Aufrecht erhalten von WLAN-Verbindungen oder automatische Verbindung mit anderen bekannten WLAN-Netzwerken
– Nutzerdaten synchronisieren und Push-Benachrichtigungen empfangen
– Apps mit Serverdaten synchronisieren, auf Anweisung der installierten App
– Ausführung von Wartungsarbeiten an der SSD oder abfragen des Akkustands

Ob all diese Aufgaben schon jetzt implementiert sind geht aus dem Posting auf Google+ leider nicht hervor.



Das Ziel von diesem Projekt ist es, dass der Nutzer direkt nach dem Aufklappen des Chromebooks aktuelle Informationen geliefert bekommen soll. Neue eingetroffene Mails, bearbeitete Dokumente oder andere Änderungen die über Synchronisierungen abgeglichen werden sollen so direkt angezeigt werden können. Wenn der Nutzer unterwegs ist, könnte das Chromebook so auch jedesmal bei einem verfügbaren offenen WLAN-Netzwerk automatisch Synchronisierungen durchführen – ohne das der Nutzer sich selbst darum kümmern muss wann seine Updates hochgeladen werden. Spannendes Projekt, das hoffentlich bald auch auf anderen Chromebooks ankommen wird.

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel: