Google Store: Nexus Player ist ab sofort auch in Österreich & der Schweiz erhältlich

nexus 

Mitte Oktober vergangenen Jahres hat Google den Nexus Player vorgestellt, mit dem das Betriebssystem Android TV auf jeden Fernseher gebracht werden kann. Mit der Konsole ist es möglich, sowohl Filme als auch Musik aus YouTube, Netflix & Co. zu streamen oder Android-Apps und Spiele direkt auf dem Fernseher ablaufen zu lassen. Nachdem der Player vor gut einem Monat in vielen europäischen Ländern gestartet ist, ist er ab sofort nun auch unter anderem in Österreich und der Schweiz erhältlich.


Mit dem Nexus Player wagt Google mittlerweile schon den dritten Anlauf in das Wohnzimmer und auf den Fernseher, und scheint nun endlich einen guten Lösungsweg gefunden zu haben: Der Nexus Player ist sehr schlank, hat ein unauffälliges Design und ist kinderleicht sowohl per Fernbedienung als auch per Sprachsteuerung zu bedienen. Die Oberfläche erinnert stark an andere Streamingboxen und bietet dem Nutzer alle seine Inhalte direkt auf dem Homescreen an.

Nexus Player

Der Nexus Player kann relativ einfach in das eigene WLAN-Netzwerk gebracht werden und kann schon als Streaminglösung fungieren. Der Nutzer kann auf alle Inhalte aus YouTube, Google Play Music, Play Movies oder auch weiteren installierten Apps zugreifen. Durch den Google-Account stehen viele Inhalte auch geräteübergreifend zur Verfügung. Auch Spiele und Apps können auf dem Player installiert werden – er verfügt mit 8 GB Hauptspeicher über genügend Platz für solche Installation – und auch ausgeführt werden. Eine Websuche, die auch die Filmdatenbank durchsuchen kann, ist ebenfalls mit an Bord.

Seit knapp zwei Wochen kann das Gerät auch in Deutschland über den Google Store bestellt werden und heute gesellen sich nun einige weitere Länder dazu:

  • Australien
  • Österreich
  • Dänemark
  • Finnland
  • Italien
  • Norwegen
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz

Da der Player im Google Store derzeit deutlich günstiger als etwa bei amazon ist, lohnt sich der Kauf derzeit doppelt: Auch die Versandkosten sind derzeit immer noch gratis, wobei nicht ganz klar wie lange Google diese Aktion noch weiterfährt. Auch der Kauf des Chromecast-Sticks ist mit dem Player überflüssig, da der Nexus Player auch über Cast-Funktionalität verfügt. Wer viele Android-Spiele auf dem Fernseher spielen möchte, kann zusätzlich auch noch einen Controller dazu kaufen.



Der Player ist sein Geld, er kostet derzeit 99 Euro im Store, sicherlich wert und macht auch aus jedem lahmen Smart TV – die oftmals nicht gerade berauschende Oberflächen haben und wenige Inhalte bieten – wahre Mediencenter. Google dürfte den Player auch noch lange supporten und durch Updates mit neuen Funktionen versorgen. Auch den Chromecast versorgt man seit langer Zeit mit Updates und hat ohne jeden Hardware-Tausch immer mehr Funktionen auf den Stick gebracht.

» Nexus Player im Google Store

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: