Fortune: Google ist zum vierten mal in Folge bester Arbeitgeber

google 

Schon seit vielen Jahren befindet sich Google bei der Wahl zum weltweit beliebtesten Arbeitgeber auf den oberen Plätzen, und diese Tatsache ist unter anderem auch mit eines der Erfolgsgeheimnisse des Unternehmens. In den letzten drei Jahren konnte sich Google jeweils die Spitzenposition sichern, und in diesem Jahr hat man dieses Kunststück nun zum vierten mal in Folge geschafft. Fortune hat das Unternehmen vor allen wegen seiner sozialen Leistungen für werdende Eltern wieder auf den ersten Platz gewählt.


Googles Niederlassungen rund um die Welt sind dafür berüchtigt, riesige Spielplätze zu sein und den Mitarbeitern viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung zu bieten. Diese Tatsache sorgt für eine angenehme Arbeitsatmosphäre und hat Google als Arbeitgeber legendär gemacht, ist aber bei weitem nicht der einzige Grund für die Top-Platzierung. In der Vergangenheit hat sich Google vor allem sehr sozial für die eigenen Arbeitnehmer engagiert und deswegen wieder verdient den Spitzenplatz eingenommen.

Fortune Top100

Fortune gibt als Begründung für die Platzierung die Einführung einer neuen Regelung für werdende Eltern an. Mitarbeiter die gerade Eltern geworden sind – und das gilt auch bei einer Adoption – bekommen nun ganze drei Monate Sonderurlaub bei vollen Bezügen. Zusätzlich wird das neue Glück auch noch einmal mit einem Bonus von 500 Dollar belohnt. Für dieses Familienfreundliche Verhalten hat Google den Spitzenplatz verdient, immerhin stellt sich durch solche Regelungen die Frage Kind oder Karriere für die Mitarbeiter nicht.

In der sonstigen Top 10 befinden sich ansonsten nur unbekannte Unternehmen, der einzige potenzielle Google-Konkurrent ist Salesforce auf dem siebten Platz. Erst vor wenigen Monaten wurde auch Google CEO Larry Page zur Business Person of the Year gewählt und rundet die Platzierung damit noch einmal ab. Unter anderem schon in den Jahren 2007 und 2008 wurde Google zum besten Arbeitgeber gewählt. Insgesamt hat man den Spitzenplatz zum sechsten mal erobert.

» Die vollständige Liste bei Fortune

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: