Video-Leak: Google kündigt versehentlich das Chromebook Pixel 2 an

chrome 

Vor genau zwei Jahren hatte Google das erste und bisher auch einzige Chromebook unter der eigenen Marke vorgestellt, das Chromebook Pixel. Dieses wollte sich allerdings gar nicht so recht in das eigentliche Konzept dieser von Google geschaffenen Geräteklasse einschmiegen und kann durchaus als Flop bezeichnet werden. Vor wenigen Stunden hat Google nun versehentlich bestätigt, dass schon bald die nächste Generation veröffentlicht wird, allerdings in diesem Fall mit einer ganz anderen Zielsetzung.


Mit der ersten Generation des Chromebook Pixel hatte Google noch das Ziel verfolgt, den Markt in Schwung zu bringen und die Netbooks bzw. Laptops mit dem hauseigenen Betriebssystem aus der Nische zu befördern. Dabei setzte man vor allem darauf, zu zeigen was Chrome OS alles leisten kann – allerdings ist Google damit weit über das Ziel hinaus geschossen. Das Display verfügte über Touch-Möglichkeit, eine HD-Auflösung, 720p-Webcam, Stereo-Lautsprecher, Mikrofone zur Geräuschunterdrückung usw. Herausgekommen ist dabei ein Gerät das nicht unter 1.300 Dollar zu haben gewesen ist. Bei amazon ist es derzeit für 1.600 Euro zu haben.

Chromebook Pixel

Ob Google aus dem Flop gelernt hat oder noch einmal einen neuen Anlauf nehmen wird ist derzeit noch nicht ganz klar: Vor wenigen Stunden wurde ein Video auf YouTube hochgeladen, dass die Existenz einer neue Version des Pixel bestätigt hat. Das Video wurde aber kurz darauf wieder von YouTube entfernt, war also scheinbar nur unabsichtlich hochgeladen worden bzw. für einen späteren Zeitpunkt bestimmt. Dennoch sind einige Kern-Informationen aus dem Video natürlich bei vielen Bloggern erhalten geblieben.

Das Chromebook Pixel 2, so der offizielle Name, soll wieder mit einem extrem hochaufgelösten Display erscheinen und als einzige derzeit bekannte Neuerung über den USB 3.1-Anschluss verfügen, bei dem der Stecker in beide Richtungen eingeschoben werden kann. Das neue Gerät soll allerdings nicht für die breite Masse produziert werden, sondern wohl auch wieder nur die technischen Möglichkeiten aufzeigen. Es soll nur in einer kleinen Stückzahl als „Proof-of-Concept“ produziert werden. Dennoch soll es wohl auch ohne Umwege erhältlich sein.

Folgende Videoschnipsel sind noch erhalten geblieben:

We do have a new Pixel coming out and it will be coming out soon. We will be selling it but I just have to set your expectations: this is a development platform. This is really a proof of concept. We don’t make very many of these — we really don’t. And […] our developers and our Googlers consume 85% of what we produce. But yes, we do have a new Pixel coming out.



Erst vor wenigen Tagen gab es Berichte darüber, dass Google ein Hybrid-Chromebook mit Android & Chrome OS plant, bei dem das Display abnehmbar ist. Wird das Display entfernt, verwandelt sich das Gerät mit Chrome OS in ein Tablet mit Android – und das wohl nahezu ohne Unterbrechung. Ob es sich bei diesem Gerät um das Chromebook Pixel 2 handelt ist derzeit nicht bekannt, aber durchaus möglich.

[OMG! Chrome]



Teile diesen Artikel: