Update für die Google Calendar-App: Wochenansicht, Drive-Integration & bald iPhone-Version

calendar 

Google hat ein umfangreiches Update für die Calendar App für Android angekündigt, das sich vor allem auf das Feedback der Nutzer stützt und einige oft gewünschte Funktionen mit sich bringt. Unter anderem gibt es nun eine neue 7-Tages-Ansicht und eine tiefere Integration mit dem Google Drive und GMail, so dass der Kalender noch flexibler und umfangreicher einsetzbar ist. Außerdem hat man durchblicken lassen, dass schon bald auch eine iOS-Version der App kommen wird.


Viele Jahre hat Google die Terminverwaltung auf Android einer einfachen System-App bzw. der Konkurrenz von anderen Unternehmen oder den Smartphone-Herstellern überlassen und ist sehr spät mit der eigenen App in den Ring gestiegen. Diese bot schon in der ersten Version alle wichtigen Funktionen, wird aber nun um einige weitere Funktionen erweitert, die den Kalendar auf die Überholspur bringen. Löblich daran ist, dass das gesamte Update auf User-Feedback basiert.

Google Calendar App

Folgende Verbesserungen wurden vorgenommen:

7-Tages-Ansicht: Endlich gibt es auch eine einfache Wochenansicht mit 7 Tagen, diese kann jetzt auch durch einfaches herein- oder herauszoomen erreicht werden. Das lässt die Bedienung deutlich intuitiver werden.

Google Drive-Integraton: Zu jedem Termin können nun auch Dateien aus dem Google Drive angehangen werden, was vor allem bei geteilten Terminen sehr sinnvoll sein kann um die Organisation sicher zu stellen. Drive überprüft automatisch, ob alle Nutzer auch auf die Dateien zugreifen können.

Anzeige von Geburtstagen aus Google+: Diese können nun optional auch ausgeblendet werden. In den meisten Fällen haben die Nutzer ohnehin schon die Facebook-Geburtstage im Kalender und benötigen diese Einträge nicht doppelt. Außerdem sind auch nicht unbedingt alle Geburtstage aus der Kontaktliste interessant.

Wochennummern: Diese können nun endlich auch in der App angezeigt werden.

ICS-Import: ICS-Dateien können nun endlich auch aus GMail oder anderen Apps heraus direkt in den Kalendar importiert und die Termine übernommen werden.



Das Update für die Android-App wird seit gestern über die nächsten Tage verteilt ausgerollt, sollte also schon bald auf allen Geräten angekommen sein. Als letztes Zuckerl geben die Entwickler auch noch die Info mit auf den Weg, dass schon sehr bald auch eine iOS-App des Kalenders erscheinen wird.

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Update für die Google Calendar-App: Wochenansicht, Drive-Integration & bald iPhone-Version

  • Ich habe ein iPhone und würde mich über ein Update freuen was die Monatsansicht beinhaltet wie es sie auch schon bei android Geräten vorhanden ist

Kommentare sind geschlossen.