Happy Birthday: 10 Jahre Google Maps

maps 

Einer der prominentesten Google-Services neben der Websuche feiert am heutigen 8. Februar seinen 10. Geburtstag: Die Google Maps wurden am 8. Februar 2005 gestartet und haben sich von Anfang an großer Beliebtheit erfreut – unter anderem auch durch das für damalige Verhältnisse neue Bedienkonzept. Statt ständig neue Kartenansichten mit einer umständlichen Navigation laden zu müssen, konnte der Kartenausschnitt bei den Maps einfach per Drag & Drop verschoben werden. Eine Infografik zeigt die wichtigsten Meilensteine.


Natürlich gab es auch vor dem Jahr 2005 schon Online-Karten, doch tatsächlich waren die Google Maps eine kleine Revolution und haben erstmals einem großen Nutzerstamm überhaupt solche Karten präsentiert. Die Bedienung war von Anfang an sehr intuitiv, das zoomen und auch das verschieben ging einfach per Drag & Drop, so dass der Nutzer von Anfang an das Gefühl hatte die komplette Weltkarte im Browser schieben zu können. Bei der Konkurrenz musste noch für jede Bewegung die gesamte Karte neu geladen werden.

Happy_Birthday_10_Years_Google

Obige Grafik vom Maps-Team zeigt nur sehr wenige Highlights der letzten Jahre, definitiv gehört aber der Launch auf dem Smartphone – der schon wenige Monate später stattgefunden hat – und auch der Start von Google StreetView dazu. Letzteres hat gerade hierzulande für sehr viel Ärger, nicht zuletzt durch die WLAN-Datensammlung, gesorgt und hat Googles Anwälte vor einigen Jahren ordentlich Beschäftigung gegeben. Definitiv ein weiteres Highlight sind die nach und nach hinzugekommenen Features wie ÖPNV-Daten, Routenplanung per Drag & Drop und auch das letzte Redesign.

Die Google Maps gehören Heute zu den meistgenutzten Apps auf allen Plattformen und sind noch immer ein Gradmesser in diesem Bereich, auch wenn es mittlerweile sehr viel Konkurrenz gibt. Im Play Store ist es eine der wenigen Apps die auf mehr als 1 Milliarde Installationen kommt – was natürlich nicht zuletzt auch daran liegt, dass die App auf jedem von Google zertifizierten Android-Smartphone vorinstalliert ist. Auch in den nächsten 10 Jahren verspricht Google im Blogpost viele weitere Innovationen, eine spezielle Aktion zum Geburtstag hat man allerdings nicht gestartet.



In den nächsten Jahren dürfte sich Google vor allem darauf konzentrieren, dem Nutzer noch mehr Informationen auszuliefern, wenn er diese benötigt. Mit dem derzeitigen Umfang haben die Maps noch sehr viel Potenzial nach oben, vor allem weil das Smartphone in der Hosentasche jederzeit meldet wo sich der Nutzer befindet. Natürlich sollte auch das Kartenmaterial und die Satellitenfotos öfter aktualisiert werden, aber (unter anderem) zu diesem Zweck hat Google mittlerweile bekanntlich auch eigene Satelliten im All.

» GWB: Alle Google Maps-Meldungen der letzten 9 Jahre
» Ankündigung im LatLong-Blog



Teile diesen Artikel: