Bericht: Google zeigt in Kürze wieder aktuelle Twitter-Tweets in den Suchergebnissen

search 

Laut einem Bericht von Bloomberg, dass die Informationen aus mehreren sicheren Quellen erfahren haben will, wird Google schon bald wieder Tweets von twitter in den Suchergebnissen anzeigen. Eine entsprechende Einigung sollen beide Unternehmen bereits vor einigen Tagen erzielt und mittlerweile schon mit der technischen Umsetzung begonnen haben. Google wird direkten Zugriff auf die twitter-Datenbank bekommen und die Anzeige der Tweets noch im 1. Halbjahr starten. Damit wurde eine alte Partnerschaft wiederbelebt.


Ende 2009 hatte Google damit begonnen, Tweets in den Suchergebnissen anzuzeigen und hatte damit in der damaligen Phase eine win-win-win-Situation erschaffen. Google konnte die schnelle neue Kommunikation direkt in den eigenen Suchergebnissen unterbringen – obwohl man im Social Web damals noch gar keine Strategie hatte – , twitter konnte unter anderem dadurch ein gewaltiges Wachstum hinlegen und die Nutzer hatten endlich „wirkliche“ Real-Time-Ergebnisse, die die Geschwindigkeit der damaligen Google News noch einmal deutlich übertroffen haben.

twitter

Die damalige Partnerschaft hielt allerdings nur bis Ende 2011 und endete sehr plötzlich durch die Auflösung der Vereinbarung durch twitter. Doch man hatte Google nicht nur den Zugriff auf die Datenbank entzogen, sondern selbst den GoogleBot komplett von der eigenen Seite ausgesperrt. Wie es zu dieser Eskalation kam, damals hatte sich twitter bekanntlich mit vielen Partnern zerstritten, ist nicht genau überliefert. Möglicherweise waren es auch Googles Bemühungen, selbst im Social Web aktiv zu werden mit Google Buzz, Google+ und der Übernahme von Jaiku.

Doch Ende vergangenen Jahres ist das Wachstum von twitter weiter eingebrochen und man hatte öffentlich bekannt gegeben, dass man gerne wieder zurück in die Suchergebnisse möchte und in entsprechende Verhandlungen mit Google treten möchte. Diese Verhandlungen wurden dann doch relativ schnell zu einem Ende gebracht und sollen nun noch im 1. Halbjahr diesen Jahres für alle Nutzer sichtbar sein. Schon lange Zeit fanden sich Tweets wieder zwischen den Suchergebnissen, allerdings stammten diese aus Googles eigenem Crawling.

Die neue Partnerschaft gibt Google nun wieder den vollen Zugriff auf die Twitter-Datenbank und damit auch echte Realtime-Ergebnisse. Wie diese Integration genau aussehen wird ist derzeit nicht bekannt, möglicherweise könnten diese aber in Form einer OneBox – sofern es denn aktuelle Ereignisse mit vielen Tweets gibt – angezeigt werden. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben, Google wird aber Lizenzgebühren für den Zugriff auf diese Tweets an twitter zahlen. Öffentlich bekannt gegeben wurde die Partnerschaft bisher noch nicht.



Morgen wird twitter seine neuen Quartalsergebnisse vorlegen, die laut ersten Einschätzungen doch relativ durchwachsen sein sollen. Es wird erwartet, dass twitter währenddessen die Partnerschaft mit Google verkünden wird – woraufhin dann Details bekannt werden und die Integration möglicherweise schon kurz darauf gestartet werden könnte. Im Jahr 2010 hatte Google sogar Pläne in der Schublade, twitter für 4 Milliarden Dollar zu übernehmen.

[9to5Google]