Android Pay: Google arbeitet an neuer Mobile Payment-App

android 

Nach dem überraschenden Erfolg von Apple Pay konzentriert sich Google nun mit voller Kraft darauf, das eigene Bezahlsystem Wallet zu etablieren und weiter zu entwickeln. Erst vor wenigen Tagen gab es Berichte darüber, dass Wallet künftig auf allen US-Smartphones vorinstalliert sein soll und auch eine neue Autorisierungsmethode entwickelt hat. Doch nun wird es wohl schon bald einen Neustart geben, denn schon Mitte des Jahres soll der neue Service Android Pay vorgestellt werden.


Google Wallet konnte in den vergangenen Jahren trotz einer gewissen Vorreiterrolle nur sehr wenig reißen und sich nicht am Markt etablieren, was aber auch am mangelnden Interesse Googles lag bzw. man das Potenzial weit unterschätzt hat. Offenbar wird Wallet in Mountain View nun schon als totes Pferd angesehen, das dann zumindest im Bereich des Mobile Payments nicht weiter geritten werden soll. Stattdessen arbeitet man eifrig am Nachfolger Android Pay, der diese Aufgabe nun übernehmen soll.

Google Wallet

Laut mehreren Berichten soll die Entwicklung von Android Pay erst vor kurzer Zeit gestartet worden und eine direkte Reaktion auf die Konkurrenz aus Cupertino sein. Android Pay soll die mobile Zahlung mit dem Smartphone übernehmen und das mittlerweile sehr große Netz von NFC-Terminals unterstützen. Die Abrechnung dürfte weiter über Wallet bzw. die dort hinterlegte Kreditkarte erfolgen, der eigentliche Bezahlvorgang soll aber komplett in der neuen App abgewickelt werden. Auch dieser Dienst dürfte wieder auf allen Smartphones vorinstalliert sein.

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass Google auch einige Technologien von Softcard lizenziert hat und diese zukünftig in die eigene Bezahllösung integrieren möchte. Diese dürften nun direkt in Android Pay fließen und auch die Autorisierung per Initialen dürfte im Mittelpunkt stehen. Die Namensgebung „Android Pay“ ist natürlich ebenfalls sehr interessant, denn offenbar soll dies Teil des gesamten Betriebssystems werden und vorinstalliert sein. Andererseits hätte man es auch „Google Pay“ nennen können und sich so mit der Konkurrenz rumgeschlagen.



Google Wallet soll auch nach dem Release von Android Pay, dass laut den Berichten zur Google I/O im Juni vorgestellt werden soll, weiter betrieben werden. Als darunter liegende Plattform wird hier die Abrechnung und die weitere Zahlungsmöglichkeiten abgewickelt. Dennoch dürfte es im Laufe der Zeit zu einer Co-Existenz kommen, so wie es einige Jahre mit Google Video & YouTube oder auch Google TV & Android TV der Fall gewesen ist. Natürlich bleibt aber erst einmal abzuwarten, ob Android Pay (endlich) zum Erfolg führt.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: