Roboto: YouTube testet die Verwendung von Googles Android-Schriftart

youtube 

Vor mehr als drei Jahren hat Google auf dem eigenen Android-Betriebssystem eine neue Schriftart eingeführt, die angelehnt an das Maskottchen die Bezeichnung „Roboto“ bekommen hat. Mittlerweile wird sie sowohl auf allen Android-Smartphones als auch bei einigen Google-Diensten als Standard verwendet. Schon bald wird sich auch ein weiteres populäres Angebot in die Liste der Nutzer einreihen: YouTube. Derzeit wird die Schriftart bei einigen Nutzern getestet, mit dem altbekannten Cookie-Trick könnt ihr auch daran teilnehmen.


Seit Mitte des Jahres kann Googles neue Schriftart der Wahl in den AdSense-Anzeigen verwendet werden, und auch Chrome OS soll schon bald komplett auf Roboto setzen. Zeit also, dass auch einer der populärsten Angebote auf diese Schriftart setzt. Doch wie üblich wird dies bei YouTube nicht direkt eingeführt, sondern erst einmal mit einem begrenzten Nutzerkreis getestet.

YouTube Font

Nimmt man an dem Experiment teil, wird die Schriftart in allen Bereichen der Webseite verwendet und zeigt gerade bei längeren Texten seine Stärke. Auch wenn die Schriftart sehr stark der derzeit verwendeten Arial gleicht, ermöglicht es doch einen einfacheren Lesefluss. Die Unterschiede finden sich nur im Detail, bei Buchstaben wie etwa dem großen „G“ lassen diese sich aber sehr gut erkennen. Wenn ihr ebenfalls diese Schriftart bei YouTube verwenden wollt, geht einfach folgende Schritte durch:

Und so gehts:
Öffnet youtube.com und drückt dann auf STRG+SHIFT+J (Chrome) oder STRG+SHIFT+K (Firefox) und gebt folgendes ein:
document.cookie="VISITOR_INFO1_LIVE=vuYbQD3x-HQ; path=/; domain=.youtube.com";window.location.reload();



Natürlich gab es schon interessantere Tests von YouTube, aber es ist schön zu sehen, dass Google zur weiteren Vereinheitlichung aller Oberflächen nun auch auf die gleiche Schriftart setzt. Das Experiment dürfte wohl nur für einen kurzen Zeitraum laufen und anschließend damit enden, dass YouTube auch standardmäßig auf die hauseigene Schriftart setzen wird.

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Roboto: YouTube testet die Verwendung von Googles Android-Schriftart

  • Jetzt müsste Chrome nur noch die eigenen Google Fonts korrekt rendern können, dann wäre alles in Ordnung. Die Schrift an sich ist nämlich super nur sieht sie in Chrome derzeit fürchterlich aus, zumindest bei mir.

Kommentare sind geschlossen.