Hangouts mit Sticker, Filtern bei Videos und mehr

hangouts 

Seit gestern Abend gibt es eine neue Version von Hangouts für Android. Mit dem Update wird das Material Design weiter verbessert. Außerdem gibt es ein neues Icon.

Hangouts 2.5 lautet die Versionnummer. Mit dem letzten Major Update vor etwa zwei Monaten wurden schon erste Elemente von Material Design eingeführt. Mit dem Update geht es nun weiter. So wird die Statusleiste jetzt ebenfalls eingefärbt.

Über das Menü zum Versenden von Bildern und dem aktuellen Standorts kann man jetzt auch Sticker versenden. Insgesamt 16 solcher Packs hat Google mit dem Update integriert. Weitere sollen folgen.

Bei Videocalls kann man nun auch vom Smartphone aus Filter verwenden und zum Beispiel in Schwarz-Weiß übertragen. Wenn eine Handynummer in Hangouts bestätigt ist, dann kann man die Person recht einfach auch mit dieser Nummer finden und mit ihr in Kontakt treten.

Weiterhin wird in der Aktionsleiste angezeigt, wann die Person zuletzt gesehen wurde. Ob man diese Information selbst anzeigen möchte, kann man über die Einstellungen bestimmen. Bei meinem Test war diese Option deaktiviert. Ich gehe aktuell von einem Opt-In aus.

Bekommt man zum Beispiel die Frage gestellt „Where are you?“, dann zeigt Hangouts automatisch einen Button an, der das Teilen des Orts an. Beim Testen ging das auch bereits mit einer auf Deutsch formulierten Frage.

Das Update der Hangouts-App auf Android wird bereits verteilt und wird in den nächsten Tagen bei allen Nutzern ankommen. Das Feature „Zuletzt gesehen“ soll in den kommenden Wochen nach und nach für alle kommen. Es ist möglich, dass dann die Option automatisch gesetzt wird.

Für heute wurden weitere Updates angekündigt. Wann die Sticker auch am PC erscheinen, ist noch unklar.

[via]

Teile diesen Artikel: