Google Fit: Fitness-App ist ab sofort im Play Store

play 

Vor wenigen Stunden hat Google eine neue App in den Play Store gestellt, die bereits Mitte des Jahres angekündigt wurde: Google Fit springt auf den Zug der Fitness-Apps auf und verwaltet ganz grundlegend die Fitness des Nutzers bzw. dessen Workouts. Diese Daten können entweder manuell eingegeben werden oder direkt aus den verbundenen Android Wear-Geräten automatisch abgerufen werden.


Mittlerweile gibt es hunderte Fitness-Apps für alle Plattformen, die aber nicht untereinander kompatibel sind und jeweils völlig andere Umgebungen und Ziele bieten. Google will sich nun ebenfalls in diesem Bereich etablieren und die zentrale Anlaufstelle für alle gesammelten Fitness-Daten von Wearables mit Android-Betriebssystem werden. Tatsächlich gibt es eine sehr enge Verzahnung zwischen Wear-Geräten und den Apps.

Google Fit

Ganz grundsätzlich setzt Google Fit keine Kalorien- oder Schritt-Ziele sondern setzt auf die Ausdauer des Nutzers. Jeden Tag sollte der Nutzer sich eine Stunde Zeit für sein Workout nehmen, ganz egal worum es sich dabei handelt. Zur Auswahl steht derzeit nur Joggen, Rennen oder Fahrrad fahren, wobei der Nutzer die Zeitdauer eingeben muss. Auch hier werden wieder keine Kalorien gezählt, zumindest derzeit noch nicht. Wer also eine Stunde am Tag aktiv war, hat das Ziel erst einmal erreicht.

Aktuell ist die App nicht dazu in der Lage selbst Daten über die Smartphone-Sensoren zu sammeln. Während einige andere Apps zumindest einen Schrittzähler anbieten und diese mit Hilfe der Smartphone-Sensoren zählen, ist Google Fit dazu auf entsprechende Fitness-Armbänder oder Uhren angewiesen. Auch das Joggen oder Laufen des Nutzers könnte genau so gut vom Smartphone erfasst werden, muss aber über eine Android Wear-Erweiterung automatisiert eingetragen werden. Ansonsten erfasst die App noch das Gewicht des Nutzers und kann Veränderungen ebenfalls tracken.



Die App kann nach Eingabe von vielen Daten zwar mit vielen Auswertungen und Diagrammen aufwarten, ist aber derzeit aufgrund der notwendigen Wear-Anbindung noch nicht wirklich nützlich. Da auch Apple & Co. mittlerweile verstärkt in diesem Bereich aktiv sind, dürfte Google hier aber in nächster Zeit noch einige Verbesserungen und Updates bringen.

» Google Fit im Play Store
» Google Fit Webseite



Teile diesen Artikel: