Structured Snippets: Google Websuche zeigt jetzt Fakten & Informationen in den Ergebnissen

search 

Google Algorithmen sind seit vielen Jahren sehr gut darin, wichtige Informationen und Fakten aus einzelnen Suchergebnissen bzw. Webseiten zu extrahieren und diese weiter zu verarbeiten. Diese werden an ganz unterschiedlichen Stellen im eigenen Netzwerk genutzt, aber kurioserweise wurden sie genau an der Quelle bisher kaum eingesetzt: Ab sofort sollen die gewonnen Fakten aber auch direkt in der Websuche passend zu den jeweiligen Ergebnissen angezeigt werden.


Die Websuche bzw. die Webseiten des Internets sind nach wie vor Googles wichtigste Quelle und größter Informationslieferant, daher hat Google das Auslesen der dort enthaltenen Fakten in den vergangenen Jahren nahezu perfektioniert. Tabellen sind dabei der wichtigste Informationslieferant, da die Informationen hier ohne viel drumherum aufgearbeitet sind und Verwechslungen praktisch ausgeschlossen sind. Die so gewonnenen Fakten sollen nun auch bei einer Websuche angezeigt werden.

Google Structured Snippets

In den neuen „strukturierten Snippets“ werden die wichtigsten Fakten, die idealerweise zur Suchanfrage passen, direkt unter dem Ergebnis und dem eigentlichen Text-Snippet angezeigt. Der Text-Auszug wird dafür um eine Zeile verkürzt und um bis zu drei gewonnen Fakten aus der Webseite ergänzt. Diese müssen dann nicht unbedingt korrekt sein, sind aber dann in dieser Form auf der Webseite zu finden und spiegeln daher die Informationen aus der Quelle wieder. Auch Informationen aus gut strukturierten Texten sollen hier erscheinen.

Google nutzt diese strukturierten Informationen schon seit langer Zeit um direkt Fragen über die Websuche zu beantworten, den Knowledge Graph zu füttern, Zusammenhänge zu erstellen und auch beim Research-Tool von Google Docs kommen diese zum Einsatz. Hier ist allerdings jeweils zu beachten, dass die Quelle hier nicht unbedingt immer angegeben sein muss und dass die Algorithmen auch die Richtigkeit versuchen zu verifizieren – etwa durch mehrere gleiche Fakten auf verschiedenen Webseiten.


Die neuen Fakten-Auszüge sollen ab sofort in der Websuche angezeigt werden und dürften in Zukunft vor allem bei der Suche nach gezielten Informationen öfter zu sehen sein. Bisher konnte ich es noch nicht selbst sehen, leider gibt Google auch keine Informationen heraus, ob es sich dabei um ein US-only Feature handelt oder dies auch weltweit zum Einsatz kommen wird.

» Ankündigung im Research-Blog



Teile diesen Artikel: