Google bringt Telefonieren mit Gmail auf Android und iOS

hangouts 

Google hat heute angekündigt, dass ein Feature von Gmail bald auch auf Android und iOS zur Verfügung steht. Nutzer in den USA und Kanada können damit kostenlos telefonieren. Andere Länder können doch recht günstig mit diesem Feature telefonieren.

Google ändert mit dem Update auf Hangouts 2.3 zudem das Design der normalen Hangouts ab. Der Hangouts Dialer, der das Telefonieren ermöglicht, ist als separate App erhältlich.

Der Dialer integriert sich scheinbar nahtlos in die App. So gibt es nun drei Tabs. Einmal für die Kontakteliste, einmal laufende Konversationen und dann einmal der Dialer. Auf iOS und im Web soll das Feature sofort zur Verfügung stehen.

Die Preise von „Call phones in Hangouts“ sind recht günstig. Für 3,6 Cent kann man auf ein Handy anrufen. Festnetz kostet laut Google 1,2 Cent inkl. 19% MwSt.

Wie immer dauert es einigen Tage bis das Feature aber auch die neue Version der Hangouts-App im Playstore für den Nutzer angezeigt wird. Natürlich muss man bei Telefonieren mit dem Handy darauf achten, dass man über UTMS, LTE, etc. telefoniert und somit möglicherweise sein Inklusive-Volumen recht schnell aufbraucht.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google bringt Telefonieren mit Gmail auf Android und iOS

  • Kann ich dann also kostenlos von Deutschland in die USA telefonieren auf Fetznetz und (!) Mobilfunknetz? Wenn ja, wie finanziert Google das? Klar haben die genug Geld, aber zu verschenken hat selbst Google nichts.

Kommentare sind geschlossen.