Multi-Lingual: Google Now versteht bald mehrere Sprachen gleichzeitig

search 

Die Qualität der Spracherkennung in der Google Websuche bzw. Google Now hat sich in den letzten Monaten und Jahren immer weiter gesteigert und kann mittlerweile auch mit nicht ganz so deutlichen Aussprachen umgehen und diese relativ zuverlässig erkennen. Jetzt bereitet Google den nächsten großen Schritt vor und will schon bald mehrere Sprachen gleichzeitig in einer Anfrage erkennen und verstehen.


Gerade durch das Internet und die immer weiter in den Alltag rückende Technologie werden immer mehr englische Begriffe eingedeutscht und werden wie selbstverständlich auch im Sprachgebrauch verwendet – was die Spracherkennung in einigen Fällen vor ein großes Problem stellt. Statt nun aber einfach viele englische Wörter einfach auch in die deutsche Spracherkennung einzupflegen, möchte Google nun bis zu fünf Sprachen simultan erkennen.

Google Sprachsuche

Android Police hat eine Version der Now-App in die Finger bekommen, die diese Funktion schon beherrschen soll und den Nutzer gleich fünf Sprachen gleichzeitig auswählen lässt. Hat man diese ausgewählt, kann eine Anfrage in jeder dieser Sprachen gestellt und sogar in einem Satz zwischen verschiedenen Sprachen gewechselt werden. Hier greift einerseits die Erkennung der Stimme und der Wörter, die Erkennung der dazugehörigen Sprache und auch das trennen verschiedener Sprachen zusammen.

Einen solchen Simultan-Übersetzer hat Google bisher nicht im Angebot, denn auch Translate akzeptiert nur Übersetzungen in einer einzigen Quellsprache. Diese kann zwar automatisch erkannt werden, wenn man aber mehrere Wörter in verschiedenen Sprachen eingibt kommt dabei meist nichts brauchbares heraus. Offenbar haben die Googler nun auch dieses Problem gelöst und analysieren Wort für Wort die Sprache und erst anschließend dessen Zusammengehörigkeit.


Wann diese neue Sprachsuche ausgerollt wird ist noch nicht bekannt, wenn dies tatsächlich zuverlässig funktionieren sollte kann man das aber kleine Revolution in der Spracherkennung feiern. Nicht wenige Menschen sprechen mehrere Sprachen (meist nur zwei) gleichzeitig und wechseln mitten im Satz zwischen diesen hin und her – also muss die Sprachsuche auch dies beherrschen. Fraglich ist dann nur, in welcher Sprache dann das Ergebnis angezeigt bzw. vorgelesen wird.

[Android Police]



Teile diesen Artikel: