Google Sheets mit Trendlinie

drive 

Google hat heute ein kleines, aber dennoch nützliches Update für die Google Sheets angekündigt. Bei den Charts in den Google Sheets kann man nun eine Trendlinie einfügen.

Diese kann man bei  Punkt-, Linien-, Säulen- und Balkendiagrammen einfügen. In der Hilfe schreibt Google: „Sie können Datenmuster visualisieren, indem Sie Ihren Diagrammen in Google Tabellen Trendlinien hinzufügen. Trendlinien können beispielsweise bei Finanzdaten oder wissenschaftlichen Daten sehr hilfreich sein.“

Als weiteres Feature hat Google es nun möglich gemacht ein Diagramm von einem Tabellenblatt in ein anderes zu kopieren, ähnliches gilt auch für das Einfügen in andere Tabellen.

Teile diesen Artikel: