Neues Google Drive Design geht online

drive 

Google hat auf der Google I/O ein neues Design für Google Drive gekündigt. Seit einigen Tagen wird genau dieses Design für die Nutzer freigeschaltet. Mit dem Update gibt es auch dezidierte Startseiten für Textdokumente, Tabellen und Präsentationen.

Sobald man das neue Design aktiviert hat, kann man über google.com/docs, google.com/sheets und google.com/slides die Startseiten jeweils aufrufen. Aktuell sind diese Seiten über Google Drive nicht erreichbar. Man kann aber von den genannten URLs ins Google Drive wechseln.

Über Icons in der farbigen Leiste kann man steuern, wie die Liste ausschaut und nach was sie sortiert werden soll.

Mit dem Redesign hat es Google auch nicht geschafft Google Keep im Drive zu verlinken. Dieser Punkt wurde eigentlich mit dem Start von Google Keep vor über einem Jahr angekündigt.

Das neue Design der Startseiten sowie von Google Drive entsprecht schon dem Material-Design, welches ebenfalls auf der Google I/O vorgestellt wurde. Auf den dezidierten Startseiten gibt es nun einen Button zum Anlegen eines neuen Dokuments.

Am Design der einzelnen Editoren hat Google bisher keine Anpassungen vorgenommen. Auch wenn man eigentlich erwarten könnte, dass Google das Design responsive gestaltet hat, ist dies nicht der Fall. Für Android gibt es schließlich Apps, die vom Design auch schon so ausschauen.

Sobald das neue Design im Account aktiviert wurde, bekommt man durch einen entsprechenden PopUp einen Hinweis darauf. Über das Zahnrad-Menü kann man dann auf das neue Drive wechseln. Zumindest vorübergehend kann man auch das alte Design wieder aktivieren.

Was ist Euer Eindruck vom Design?
Habt ihr das neue Design schon in eurem Google Account aktiviert bekommen?

Ich hoffe, dass Google in den nächsten Monaten das Material Design weiter ausbaut und für mehr Dienste nutzt.

Teile diesen Artikel: