Sunnyvale: Google least neue Büroflächen in ehemaligem HP Palm-Gebäude

google 

Weltweit eröffnet oder vergrößert Google seine Niederlassungen und breitet sich insbesondere im Westen der USA immer weiter aus: Um den steigenden Platzbedarf weiter zu befriedigen hat man nun zwei weitere neues Gebäude mit einer Grundfläche von 26.000 Quadratmetern geleast. In den Komplexen in Sunnyvale war noch bis vor wenigen Jahren der einstige Smartphone-Pionier Palm zu Hause, der das Gebäude erst vor 15 Jahren bauen ließ.


Das Gebäude in der Maude Ave in Sunnyvale kann für die kurze Zeit schon auf eine ganze Reihe von Besitzern zurückblicken: Es wurde erst im Jahr 1999 von Philips gebaut, 2005 wurde es dann von der Deutschen Bank übernommen und vom Smartphone-Pionier Palm genutzt, der einige Jahre später von HP übernommen wurde. Seitdem nutzte HP das Gebäude, hat seine Geschäftstätigkeiten nun aber in umliegende Niederlassungen verlegt, so dass das Gebäude für Google frei geworden ist. Google least es ebenfalls direkt von der Deutschen Bank.

Palm HQ

Die beiden Gebäudekomplexe verfügen zusammen über eine Grundfläche von 26.400 Quadratmetern, Google steigert seine Büroflächen allein in Sunnyvale damit auf eine Grundfläche von 100.000 Quadratmetern. Wieviele Mitarbeiter hier in Zukunft beschäftigt sein werden und welche Abteilung einziehen, hat Google bisher noch nicht bekannt gegeben. Auf den letzten StreetView-Fotos prangen an beiden Gebäuden noch große HP-Logos, aber diese dürften wohl mittlerweile schon entfernt worden sein.


Größere Kartenansicht

[9to5Google]



Teile diesen Artikel: