Großes Update für Google Maps-App: Navigation, Offline-Maps & Uber-Integration

maps 

Aktuell rollt Google über den Play Store und den App Store ein Update für die Google Maps Smartphone-App aus, das viele größere und kleinere Änderungen mit sich bringt. Neben einigen Verbesserungen am Routenplaner gibt es nun auch einen Suchfilter für Geschäfte, einige Tweaks an der Oberfläche und auch die Integration des Taxi-Diensts Uber.

Navigation in der richtigen Spur
Lane Guidance
Autofahrer, die Google Maps als Navigationssystem einsetzen, werden das Problem kennen: Die App sagt zwar rechtzeitig vor einer Abbiegung bescheid, dennoch ist nicht immer ganz klar welche Spur nun gehalten werden muss – was oft mit hektischen Spurwechseln endet. Ab sofort zeigt die Navigation nun mit einem kleinen Symbol am oberen Bildschirmrand an in welcher Spur man beruhigt weiter fahren kann.

Leider steht diese Funktion derzeit nur in den USA, Teilen von Kanada und Japan zur Verfügung, in Europa fehlen wohl die dafür notwendigen Daten über die Anzahl, die Verteilung und die Abbiegemöglichkeiten der Spuren. Hoffen wir, dass Google diese Daten bald auch hierzulande einkaufen bzw. zur Verfügung haben wird.

Ergebnisse filtern
Ergebnisse filtern
Die Suchfunktion für Restaurants, Geschäfte & Co. ist zwar sehr mächtig, hat aber auf dem Smartphone bisher nur sehr wenige Filtermöglichkeiten gehabt – aber ab sofort stehen auch diese eingeschränkt zur Verfügung. Nach einer Suche kann mit dem Button „Filter“ nach 4 Kriterien gefiltert bzw. die Suche eingeschränkt werden: Der Preis, die Bewertung, ob das Geschäft aktuell geöffnet ist und ob es von Freunden aus den eigenen Kreisen schon einmal empfohlen bzw. besucht worden ist.

Abfahrtszeiten ändern
Transit Directions
Die Navigation mit öffentlichen Verkehrsmitteln hat bisher immer nur aktuelle Abfahrtszeiten angezeigt und hat den Nutzer regelrecht gehetzt um die nächste Umsteigemöglichkeit zu erwischen. Wer aber noch schnell etwas am Bahnhof zu erledigen hatte, konnte anschließend keine Abfahrtszeiten mehr sehen. Ab sofort kann auch in die Zukunft gesehen und diese Abfahrtszeit geändert werden.


Uber-Integration in der Navigation
Uber
Wer mit den bisherigen Navigationsmöglichkeiten nicht ausgekommen ist, kann sich nun auch noch ein Taxi kommen lassen bzw. verfügbare Taxis in der Nähe anzeigen. Dazu hat Google Uber direkt in die Navigation integriert, was in allen Ländern in denen das Unternehmen aktiv ist zur Verfügung steht. Erst Mitte letzten Jahres hat sich Google mit einem dreistelligen Millionenbetrag an Uber beteiligt.

Markierte Orte auf allen Geräten
Markierte Orte
Da Reisen oder größere Ausflüge oftmals am PC geplant werden und unterwegs meist nur das Smartphone zur Verfügung steht, werden nun alle markierten und favorisierten Orte zwischen allen Geräten synchronisiert und auf allen Plattformen angezeigt. Diese Funktion ist allerdings nicht neu und seit Jahren Standard in den Maps, da ich das Update noch nicht habe kann ich zu dieser Funktion und dessen eventuellen Neuerungen noch nichts sagen.

Maps-Ausschnitt herunterladen
Offline Maps
Schon seit längerer Zeit können ganze Kartenausschnitte heruntergeladen werden um diese auch Offline nutzen zu können, was natürlich gerade im Ausland sehr nützlich sein kann. Mit der neu überarbeiteten Maps-Oberfläche ist diese Funktion allerdings sehr gut in der Suchbar versteckt worden. Jetzt wird der Download wieder sehr viel präsenter in der Orts-Karte angezeigt und dürfte wieder so manchen Nutzer in Erinnerung gerufen werden.

» Ankündigung im LatLong-Blog



Teile diesen Artikel: