Google Play Kiosk: Kostenpflichtige Magazine jetzt auch in Deutschland

play 

Ende letzten Jahres hat Google den Play Newsstand eingeführt, der hierzulande unter der Bezeichnung Google Play Kiosk angeboten wird. Bisher fanden sich in dieser App nur kostenlose Inhalte von Nachrichten-Portalen & Bloggern die einfach nur ihre RSS-Feeds dort eingestellt haben, seit gestern Abend sind nun aber auch eine ganze Reihe von bekannten kostenpflichtigen Magazinen erhältlich.


Google hatte den Newsstand bzw. den Vorgänger Currents damals als möglichen Nachfolger des eingestellten Google Reader in das Rennen geschickt, dass die Inhalte der Feeds aufbereitet und in Magazin-Form auf dem Smartphone oder Tablet anzeigt. Der Verkauf von digitalen Ausgaben von Print-Magazinen war in den USA von Anfang an ein essenzieller Bestandteil, nun ist es auch hierzulande endlich soweit.

Google Play Newsstand

Ab sofort können nun auch bekannte deutsche Magazine wie der Spiegel, Bravo, Chip oder auch der Kicker über die App oder die Webseite gekauft und in digitaler Form gelesen werden. Die Preise orientieren sich aktuell an den Verkaufspreisen der Print-Ausgaben, diese dürften aber wohl von den Verlagen frei festgelegt werden können. An diesem Sonntag will man eine Kennenlern-Aktion starten, bei der es viele Sonntags-Ausgaben gratis für die Nutzer geben wird.

Neben dem Einzelkauf können die Magazine und Zeitschriften auch zu einem günstigeren Preis abonniert werden, auch mehrwöchige Probe-Abos sollen innerhalb der App möglich sein. Wer sein Abo kündigt, hat natürlich auch weiterhin Zugriff auf alle älteren Ausgaben die er während der Abo-Zeit bezogen hat. Wie bei Google Play üblich, können Nutzer auch Bewertungen über Sterne und Kommentare abgeben.



GWB @ Newsstand

In Österreich (und wahrscheinlich auch der Schweiz) steht das Angebot noch nicht zur Verfügung, hier gibt es auch weiterhin nur die kostenlosen Inhalte aus den Feeds – weshalb ich die App leider nicht testen kann. Wer den GoogleWatchBlog auch auf Newsstand bzw. Kiosk abonnieren will, kann das hier tun. Dort findet ihr sowohl unsere Artikel als auch die Beiträge aus Google+ – aktuell haben wir dort bereits 17.000 Abonnenten.

» GoogleWatchBlog @ Google Play Newsstand

[WinFuture]



Teile diesen Artikel: