Ein neues Kapitel: Pressesprecher Stefan Keuchel verlässt Google

google 

Wenn es in Deutschland ein Gesicht gibt, das die Marke Google repräsentiert, dann ist das Stefan Keuchel – der wohl beste Pressesprecher den sich ein Unternehmen nur wünschen kann. Vor wenigen Wochen hatte Keuchel eine Auszeit von seinem Job angekündigt, und hat diesen nun (wenig überraschend) komplett hingeschmissen: Nach 10 Jahren verlässt er Google in Richtung mytaxi.


Es gibt sehr viele Gesicher die Google repräsentieren, und einige davon haben das Unternehmen in den letzten Monaten verlassen – und nun reiht sich auch der wohl prominteste deutsche Googler in diese Reihe ein: Stefan Keuchel hat seine Auszeit nach nur wenigen Wochen abgebrochen und schon Heute seinen neuen Job als PR-Chef für mytaxi angetreten – dies teilte er vor wenigen Stunden auf Google+ mit.

Stefan Keuchel Sergey

Nun wäre der Wechsel eine Pressesprechers kaum eine Meldung wert, aber es gibt wohl keinen Pressesprecher in Deutschland der so sehr mit seiner Marke verwurzelt war und immer ein kompetenter und hilfreicher Ansprechpartner für alles rund um Google – und auch darüber hinaus – gewesen ist. Selbst Support-Arbeit hat er übernommen und damit wohl so manchen positiv überrascht. Wer ihn kennt, der wird wissen was Google mit seinem Weggang verloren hat – und er wird wohl kaum zu ersetzen sein.

Nach 10 Jahren Google wurde es, wie er selbst sagt, einfach Zeit für eine berufliche Veränderung – und er verlässt das Unternehmen mit einem lachenden und einem sicherlich sehr starken weinenden Auge. Seine Social Media-Aktivitäten will er weiterhin wie gewohnt fortführen und mit Meldungen seines Arbeitsgebers und privaten Inhalten füllen – dank seiner Technikbegeisterung sicherlich auch weiterhin mit Content aus dem Hause Google.




Auch dem GoogleWatchBlog hat Stefan in der Vergangenheit viele große Dienste erwiesen und uns gerade in der Anfangszeit unterstützt und wichtige Kontakte zum Unternehmen aufgebaut. Deswegen auch von mir noch einmal ein großes Dankeschön an Stefan Keuchel und viel Erfolg beim neuen Job!

[Stefan Keuchel @ Google+]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Ein neues Kapitel: Pressesprecher Stefan Keuchel verlässt Google

  • Neben seiner schlechten Rechtschreibung sind mir an ihm eigentlich keine außergewöhnlichen Fähigkeiten aufgefallen…

    Dann verkündet halt jemand anderes Presseberichte. Dafür muss man nun wirklich kein Genie sein. Oder ist das eine Art Dank von euch an ihn?

  • Ich bin echt sprachlos (passiert bei einem Pressesprecher nicht oft!). DANKE für diesen fantastischen „Nachruf“ – bin echt gerührt und musste gerade ziemlich schlucken. Die Arbeit mit dem GWB war immer angenehm, professionell und fair. Ihr seid immer am Puls der Zeit und macht einen grandiosen Watchblog-Job. Der GWB ist und bleibt für mich tägliche Pflichtlektüre! Danke für die tollen Jahre mit Euch. Ich wünsche Euch von Herzen weiterhin so viel Erfolg!!! 

  • Hm, also von „hilfreich“ habe ich nie viel mitbekommen. Mir schien es immer so, dass man selbst auch im Medien/PR-Bereich arbeiten muss, damit man mal ne Antwort bekommt.

    Also IMHO kein Verlust.

Kommentare sind geschlossen.