Tipp: So kann die Bildschirmanzeige am Chromebook gedreht werden

chrome 

Wer mal wieder Spät Abends das Chromebook mit in das Bett genommen hat, wird das Problem kennen: Im Liegen, mit dem Laptop daneben, liest es sich nicht wirklich leicht und das drehen des gesamten Chromebooks/Laptops ist dann doch eher unmöglich. Was bei einem Tablet oder Smartphone problemlos möglich ist, funktioniert nun auch auf einem Chromebook: Mit einer kaum bekannten Tastenkombination lässt sich die gesamte Anzeige um 90 Grad drehen.


Google hat für die Drehung des gesamten Bildschirminhalts eine sehr kluge Tastenkombination gewählt, die sogar vom Aufdruck her Sinn macht: Jedes Chromebook verfügt über einen Button zum aktualisieren der Seite, der mit einem gekreisten Pfeil markiert ist. Drückt man nun gleichzeitig STRG + SHIFT + AKTUALISIEREN dreht sich der Bildschirm einmal im Uhrzeigersinn um 90 Grad.

Google Chrome OS Rotate

Beim nächsten drücken dieser Tastenkombination dreht sich der Bildschirm ein weiteres mal, so dass der gesamte Inhalt auf dem Kopf steht und beim dritten mal in die andere Horizontale zeigt. Beim 4. mal ist dann die Ausgangssituation wiederhergestellt. Die Steuerung mit dem Touchpad ist dann anschließend etwas gewöhnungsbedürftig: Das einfache verschieben des Cursors funktioniert weiterhin in die „richtige“ Richtung und dreht sich nicht mit. Wer nach „unten“ (also jetzt nach links oder rechts) scrollen möchte, muss dies allerdings ebenfalls seitwärts tun.

Im übrigen dreht sich nicht nur das Browserfenster, sondern die gesamte Oberfläche von Chrome OS. Auch das gesamte Browser-Fenster und die Liste der Apps dreht sich mit.

Dieser Trick sollte auf jedem Chromebook funktionieren.

[Stefan Keuchel @ Google+]



Teile diesen Artikel: