Google kündigt Änderung in der Zählung von YouTube-Views an

youtube 

Im Internet gibt es nur wenige harte Währungen, darunter zählen neben den Facebook-Likes aber sicher auch die Views und Likes eines YouTube-Videos. Nicht selten kann mit einer dauerhaft hohen Viewer- oder Abonnenten-Zahl eine Karriere gestartet werden und schlägt sich auch sehr stark in der weiteren Verbreitung eines Videos weiter. Jetzt hat Google eine kleine Änderung in der Viewer-Zählung von YouTube angekündigt.


Bisher wurden die Anzahl der Aufrufe eines Videos bei YouTube nicht in Echtzeit angezeigt sondern wurde immer einige Minuten zeitversetzt dargestellt. Das dürfte niemanden großartig aufgefallen sein oder gar gestört haben, dennoch wird dieses System nun geändert: Ab sofort zählt YouTube jeden Aufruf sofort und prüft erst hinterher ob es sich dabei tatsächlich um einen echten oder einen gekauften bzw. Spam-View handelt.

Gangnam Style

In der Vergangenheit wurde jeder einzelne Aufruf eines Videos geprüft und durch mehrere Spam-Filter geschickt um massenhaft gekaufte Views auszufiltern. Ab sofort wird dieser Filter erst im Nachhinein angewendet, so dass es in Zukunft auch einmal vorkommen kann dass einige Videos auf einmal weniger Aufrufzahlen als vorher haben. In welchem zeitlichen Abstand Google die Views überprüft gibt man natürlich nicht bekannt, es dürfte aber wohl auch weiterhin zumindest tagesaktuell sein.

Das neue System hat außerdem den Vorteil, dass groß eingekaufte Viewer-Zahlen über einen längeren Zeitraum deutlich besser erkannt werden können als bei einer direkten Überprüfung. Laut Google wird das neue System nur auf einen sehr winzigen Bruchteil aller Videos einen Einfluss haben, so dass es dem Großteil der Nutzer gar nicht auffallen wird. Bleibt abzuwarten ob damit auch die mysteriöse 301er-Grenze nun wegfällt 😉

» Ankündigung im Security-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kündigt Änderung in der Zählung von YouTube-Views an

Kommentare sind geschlossen.