Giga-Internet: Google entwickelt Internetverbindung mit 10 Gigabit pro Sekunde

fiber 

In den USA hat Google in einigen Kleinstädten mit Google Fiber die Messlatte für Internetverbindungen schon sehr hoch gelegt, steckt aber schon in Planungen für den nächsten Quantensprung: Derzeit ist man in der Planungsphase für Internetverbindungen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde, bis zur Realisierung können allerdings noch Jahre vergehen.


Seit einigen Jahren versorgt Google bereits mehrere Kleinstädte für kleines Geld mit dem Giga-Internet Google Fiber und einer maximalen Geschwindigkeit von 1 Gigabit pro Sekunde – ein Wert, von dem man hierzulande nicht einmal träumen darf. Und doch sieht Google noch lange keine Grenze nach oben und arbeitet bereits an der nächsten Ausbaustufe des Geschwindigkeitslimits.

Google Fiber Price List

Derzeit ist man in der Planungs- bzw. Entwicklungsphase für Internetverbindungen von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde – also 10 mal so schnell wie das derzeitige Maximum von Fiber. Dabei spielt natürlich nicht nur die Datenübertragung eine Rolle, sondern auch die diversen Empfangseinheiten, Geschwindigkeiten der Server und natürlich auch der Nutzer-PCs, die so einen Datenstrom in den meisten Fällen wohl noch gar nicht verarbeiten können.

Als Grund für die Entwicklung sagte Googles CFO Patrick Pichette schlicht, dass es eben die Zukunft ist und es keinen Grund dafür gibt jetzt noch länger zu warten – also stürzt man sich voll in die Entwicklung. Er gibt aber sehr wohl zu, dass es noch einige Jahre dauern kann bis die Technologie dafür reif ist und auf den Massenmarkt umgesetzt werden kann. Dennoch dürften Fiber-Kunden wohl zu den ersten Privatpersonen gehören die in den Genuss einer solchen Geschwindigkeit kommen werden.

[The Verge]



Teile diesen Artikel: